KUNST KUNST KUNST ! ! !

Bei dem gestern hier vorgestellten Hells Angel handelt es sich bekanntlich um einen hochbegabten Künstler, der sich inzwischen weigert, seine Kunstwerke für achtstellige Pfund-Beträge bei „diesem Assi-Discounter Sotheby’s“ (O-Ton Doc) verramschen zu lassen. Schon früh, wie die Crème de la Crème der internationalen Kunsthistorikervereinigung zu berichten weiß, schuf er Bildwerke, die an Kühnheit und Geschmack sämtliche bis dato bekannte Grenzen sprengten. Ich möchte die unverschämt günstige Gelegenheit ausnutzen, einige wenige seiner besonders gelungenen Klassiker an dieser Stelle präsentieren zu dürfen.

Das Bild, mit dem ich diesen ausgewogenen Reigen zu eröffnen gedenke, ist im November 1975 entstanden und in der Kunstszene unter dem Titel: „Porträt des Künstlers als junger Mann“ bekannt. Auf die altkluge Frage seines damaligen Meisterschülers Joseph B. aus Düsseldorf – der es unbestätigten Gerüchten zufolge inzwischen wohl auch zu irgendetwas gebracht zu haben scheint – wo denn die Hände des Porträtierten seien, soll der Meister der Legende zufolge geanwortet haben: „Die habe ich gerade in der Tasche!“ Jedenfalls wird dieser, heutigentags zur geflügelten Redensart gereifte Spruch dem wortgewandten Künstler gemeinhin zugesprochen. Doch genug geharrt, kommen wir nun zum Bild:

56 Gedanken zu “KUNST KUNST KUNST ! ! !

          1. Oh da bin ich dabei. Dann ist es sogar möglich, dass die Eine die Andere schlägt und die Andere die Eine. Zusätzlich könnte meine Eine meine Andere schlagen und meine Andere meine Eine. Dabei kann es personenübergreifend dazu kommen, dass meine Eine deine Eine und meine Andere deine Andere und sogar deine Eine meine Eine…

          2. Das klingt interessant:
            Blogland. Polizei musste bei Massenschlägerei zwischen den gespaltenen Persönlichkeiten zweier Blogger einschreiten. Es kam zu hunderten Verletzten bei dem Versuch, die Kontrahenten … :))

          3. ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

  1. Heute würde ich ja sagen „Pah, eine nStunde Photoshop!“. Aber für die damalige Zeit, mit den primitiven Mitteln, eine beachtliche Leistung! Die Entstehungsgeschichte würde mich brennend interessieren. Welche Materialien wurden benutzt? Öl auf Leinwand? Acryl auf Plastik? Butter auf Brot, oder gar Schlag auf Schlag? Womöglich ist es auch Hinterglasmalerei, aus einem Atelier in dem sich die Fenster nicht öffnen lassen.

    1. Es ist keine Fälschung. Ich habe das Original vorliegen, zusammen mit einem Stapel anderer alter Kritzeleien. Und das betreffende Bild ist von meiner Mutter handschriftlich in den November 1975 datiert.

  2. Der Künster warst DU! Ganz eindeutig. Und es ist ein KOPFMENSCH! Und Du hast keine Arme malen können, weil Du immer die Deiner Mutter um Dich hattest…. was willst Du mit noch zwei Armen?…Schööööönes Bild…. wieviel kost?

          1. …was?…gääähn…räckel…streck…TOLL,Totte…hast mich nicht geweckt und mich einfach auf dem Boden liegen lassen….MEIN RÜCKEN…nachhausehumpel…fluch…

          2. Was ist das denn? Die Decke auf meiner Couch ist ja total unordentlich und knubbelig! Ich glaub’s ja wohl! Hoffentlich hat sie im Schlaf nicht auf das Kissen gesabbert!

          3. Ich habe gar nicht auf der Couch geschlafen,das war wohl Pocket…und ob der sabbert,weiss ich nicht.Mich hast du auf dem Bodenliegen lassen,vielen Dank!

          4. Eben…und ich bin NICHT schwer.SO!Merk dir das!Du hättest mich gaaanz leicht auf die Couch legen können,haste aber nicht.Hast mich einfach auf dem Boden liegen lassen…heul…ich geh jetzt in meinen Blog und guck „Captain Future“….

          5. Ich soll Dich auf meien Couch legen? Du schreibst aber seltsame Sachen. – Captain Future? Hey, muss ich gleich mal gucken! Hoffentlich veralberst Du mich nicht!

  3. ich wusste garnicht, wo ich ein kommentar machen soll…echt ein highlight bis jetzt, alle anderen blogs waren immer ziemlich. naja. lutschig. das soll jetzt natürlich auch nur eigenwerbung sein….also..guck mal auf meinen wenn du willst.

  4. *klugscheißermodus an*
    Dieses Männeken ist eine Erweiterung des sogenannten „Kopffüsslers“ Anhand dieses Bildes schätze ich, warst du so ca 5 oder 6 Jahre jung.
    Meistens werden schon Emotionen in die Bilder gemalt, war dein Männchen mit Absicht missmutig? allerdings ist die Farbwahl eher noch impulsiv.
    *klugscheißermodus aus*

    Bla Bla Bla… wie gut, dass ich Heilerziehungspflegern geworden bin und eine meiner Prüfungen in Malentwicklung und Heilpädagogischem Gestalten geschrieben habe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s