Der JNC 2

Meine Halluzinationen waren keine. Die On-Board-Unit des JNC 2 spielt verrückt. Unser Bord-Rechner singt Lieder! Ich glaube, ich werde wahnsinnig! Die Mannschaft ist jetzt geschlossen in das Innerste des Computers gegangen und führt dort Diskussionen über Sinn und Unsinn der Existenz, die Welt als Wille und Vorstellung, das Sein und das Nichts. Es scheint nämlich, dass der JNC ein positivistischer Konstruktivist ist! Was das für uns bedeutet, brauche ich hier nicht weiter auszuführen, jeder meiner Leser wird klug genug sein, zu wissen, worum es sich handelt. Mir macht nur zu schaffen, wer die Debatte intellektuell anführt. Mit Erstaunen mussten wir nämlich feststellen, dass Lunka nicht allein ein sprechender Hund ist, sondern auch eristisch geschult ist. Wenn es Lunka gelingt, JNC weiter abzulenken, werde ich es vielleicht schaffen, nach draußen zu klettern und die entscheidenden Datasetten zu entfernen.

Wir diskutieren im Innern des Computers mit dem Maschinenhirn.

15 Gedanken zu “Der JNC 2

  1. Mir kommen die schlimmsten Befürchtungen, wenn ich sehe, wie hier Diskutiert wird. Lunka, (was ist das eigentlich für ein Name?) hält ellenlange Monologe und die Mannschaft schläft seelenruhig.
    Unfassbar!
    So geht das nicht. Familie Sonnenschein kann nur noch mit Kaffee die Augen offenhalten. Pocket ist vom singen und gröhlen heiser.
    Wie liegt eigentlich Lilith da herum? Ist das etwa bequem?
    Passpartout ist auch nicht mehr der Alte. Er sieht sehr ramponiert aus, der Arme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s