Die Polizeifestspiele, Teil 2

Nach so interessanten, wenngleich lustigen Veranstaltungen wie den 3000 m Fasskriechen, dem Verdächtigen-Kraulen, dem Känguru-Boxen, dem Bodenturnen mit Knüppel, dem Krokodilringen (das war wirklich böse mit dem Bein, oder Muffy? Dass das Blut aber auch so spritzen musste, mein Cocktail war schon wieder hin!) wird es heute endlich mal richtig spannend: Der Strafzettelwettbewerb. Wir dürfen sogar mitmachen. Jeder von uns bekommt ein Auto oder ein Motorrad zur Verfügung gestellt und muss damit durch die Stadt rasen, möglichst bei Rot über die Ampeln. Wer Fußgänger erwischt, muss besonders schnell sehen wegzukommen. Nur die Fahrer, die Hunde überfahren, werden disqualifiziert und geraten meines Wissens für ein paar Wochen in den Kerker. Mal schauen, wen es von uns am häufigsten erwischt.

Ich habe übrigens King bei mir in meinem Wagen. Er hält mich – ganz zu recht übrigens! – für einen so guten Fahrer, dass er sich das traut. Gut, dass er nicht ahnt, wie ich durch Spielstraßen schleiche! Bei der Gelegenheit werde ich mal das Gespräch auf den Gral bringen. Wir sind schließlich nicht hier, um uns die Festspiele anzugucken, so amüsant und kurzweilig sie auch sind. Und schließlich wird so ein Gral auch nicht jünger, uns läuft die Zeit bald weg! Da Du, liebe Motte, ja kein Auto fahren kannst: Möchtest Du bei King und mir mitfahren?

Gerade notiert der Bulle meine Daten. Wenn der wüsste, dass ich meine Castro-Maske trage und ihm Andis Namen sowie Liliths Adresse genannt habe!

96 Gedanken zu “Die Polizeifestspiele, Teil 2

  1. …bislang ließ mich der verdacht nicht los, dass der gral schon längst in vergessenheit geraten se; schien es doch bislang eine einzige amüsiermeile zu sein… bei dem was ihr bislang alles so getrieben und erlebt hat…schön zu hören, dass sich die illustre truppe wieder dem ernsten teil dieser reise widmet…

      1. …so ist´s recht: nur immer ran an die bulletten…äh,den gral…und zeigt diesem king und seinen frühstückspolizisten, wer hier das sagen hat – schließlich seid ihr im auftrag des herrn unterwegs…ich für meinen teil möchte hier nicht lange predigen…ihr wisst was ihr zu tun habt! wohlan!!!

        1. Du weißt aber schon, dass jetzt Wochenende ist. Und dass de Gralsuchergewerkschaft das Gralsuchen am Wochenende strikt verbietet. Und vor allem, dass ich nicht als Streikbrecher bezeichnet werden möchte. 😉

      1. Hatte ich mal. Und trotzdem wurde mich nicht der Führerschein abgenommen, weil die Prognose im Idiotentest positiv ausfiel.
        Das fing an mit zu schnellem fahren: 3 Punkte
        in Tateinheit mit fahren ohne Versicherungsschutz: 6 Punkte
        also 9 Punkte auf einen Schlag. Da war 1991.
        Später folgten noch zu schnelles Fahren: 3 Punkte
        Vorfahrt nicht beachtet (rechts vor links): 4 Punkte (1994)
        Fahren ohne ABE: 3 Punkte
        Nochmal Vorfahrt nicht beachtet (beim Abbiegen entgegenkommendes KFZ übersehen – von tiefstehender Sonne geblendet): 4 Punkte
        Die letzten 4 Punkte wurden nachgemeldet, als ich schon zum Idiotentest angemeldet war.
        Seid 1996 bin ich aber clean, keinen einzigen Punkt mehr gesammelt.

          1. Straftaten, wie Unfallflucht oder sowas, bleiben 5 Jahre stehen und Ordnungswidrigkeiten (zu schnelles fahren), bleiben 2 Jahre stehen, wobei sich dir Frist aber verlängert, wenn Du innerhalb der 2 bzw. 5 Jahre Dir erneut was zu Schulden kommen lässt.

          2. Das muss schon ein seltsames Haus sein, diese Behörde. Die Mutter einer Freundin hat da mal früher während (/nach?) ihrer Studentenzeit gejobbt. Nur Irre da!

          3. Echt ???
            Ich dachte immer, die Bundeswehr wäre ein irrer Haufen:
            Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher …
            Aber dass es noch eine Steigerung geben soll, kann ich ja fast nicht glauben …

  2. Was denn? Du kannst mir den Spaß mit den Krokodilen nicht gönnen? Ich fand das ganz lustig.
    Hier hast Du einen neuen Cocktail. Ich habe eben einen neuen gemixt, „between-the-sheets“ so nennt der sich.
    Wir müssen davon alle drei Stück trinken, bevor wir losfahren, sonst bekommen wir keine Strafzettel in der Alkoholkontrolle und werden disqualifiziert.

          1. :)) :)) mistdreckstottekommentiererei>/small> Mensch! Das war doch in dem anderen Kommentar…! Du bringst aber auch alles durcheinander…. oder sind wir hier… ich meine… Das ist doch hier Dein Blog? …. Oder nicht?

          2. Natürlich war das in einem anderen Kommentar. Gilt das denn hier nicht? Schließlich wolltest Du auch in einem anderen Kommentar erste werden.

          3. nein,du irrst dich…das ist immer noch UNSER blog!…UNSER tagsüberkrankentreffpunktblog!…und übrigens:ich bin erste im neusten eintrag…*trällernd von dannen zieh*

          4. Klar hast du das bemerkt…bei 2000 Kommentaren allein von Taste und mir…da wärst du ja ganz schön dumm gewesen,wenn du DAS nicht bemrkt hättest…*ggg*

          1. Ja, glaubst Du eigentlich, ich erfinde die Geschichten hier? Das passiert alles in echt! Vorsicht, duck Dich, da kommt eine Dose angeflogen.

          2. Nein, nein, bei Polizeifestspielen in Afrika gilt Waffenverbot. Ich bin mir ganz sicher. Alles andere wäre viel zu gefährlich.

          3. Schade, ich finde dann ist das nicht wirklich lustig.
            Was machen die denn wenn sie alle betrunken sind?
            Da knallt man sich doch sonst gegenseitig ab, oder?

    1. Hey, guck Dir den Bullen doch mal an: ein echtes Muskelpaket! Und Du hättest mal seine blauen Augen sehen sollen, wie ein echter Geheimagent! Die Telefonnummer habe ich ihm übrigens auch gegeben, der meldet sich bestimmt bald.

        1. Hetz nicht so, wir werden Afrika sowieso bald verlassen. Der King hat mir inzwischen gesteckt, dass er von einem Gral nix weiß. Ich könnte kotzen, die ganze Einschmeichelei war für die Binsen!

          1. Naja, komm, Du hast Dich auch ziemlich amüsiert. Wenn ich daran denke, was Du in der einen Nacht mit dem Musiker von dieser komischen Zweimannkapelle, na ja, ich sag jetzt lieber nichts …

          2. Verbanne diese versaupornten Gedanken mal ganz schnell aus deinem Kopf…hab ich auch,will aber nicht so recht gelingen…ständig Gedankenfetzen von den unglaublichsten Dingen…mein Gott…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s