72 Gedanken zu “Ist mir gestern Morgen beim Aufwachen eingefallen. Ehrlich!

    1. Genau das meine ich. Bevor der Wecker mich geweckt hat, habe ich übrigens geträumt, mit einem Lieferwagen durch eine Drehtür für Autos zu fahren. War an einer Art Mautstelle oder so ähnlich.

  1. Ich würde gerne den Verkehr im Kreis ausprobieren , oder meinetwegen auch im Auto.
    Manchmal bin ich deswegen total durchgedreht und haue mit dem Schädel auf die Tür.
    Der Zölibat verbittet es jedoch.

          1. Ich bekam schon in den jungen Jahren einen Keuschheitsgürtel verpasst, seit einer halben Ewigkeit befinde mich auf der suche nach passendem Schlüssel. Schon alleine wegen der Hygiene.

          2. Das Körbchen ist verchromt, was zwar verhindert das es rostet aber bei meiner Chromallergie ein zusätzliches Laster ergibt.
            Außerdem poliere ich es täglich mit der Polierpaste, damit man sich drin schön spiegeln kann.
            Glücklicher Umstand würde ich nicht sagen, dann schon eher manchmal ein unglücklicher stand.

          3. Sag mal, bei „Reichtum ist keine Schande“ von und mit Steve Martin gibt es doch einen „Eisensack McGinty“. Bist Du mit dem verwandt?

          1. Das muss mir mein Unbewusstes nicht sagen, das weiß ich auch so. Leider fehlen mir Zeit, Gelegenheit und Kohle für solche Aktionen.

          2. Wem sagst Du das, ich muss ganz dringend mal wieder Maille-Senf selbst importieren, ein bisschen Wein und ein paar schöne Messer mitbringen.

      1. Nun, es sind schon Kreisel. Ja, die gibt es hier in Massen. Auf der Nationalstrasse findet man praktisch ausschliesslich Kreisel statt Kreuzungen. Ich finde sie auch recht praktisch und angenehm.

        1. Ja, ich auch. Und in der Provence würden Ampelkreuzungen schlieĺich nichts helfen, die Leute führen ja ohnehin – auch bei Rot. (Jedenfalls als ich die letzten Male da war. :>> )

          1. Der Franzose an sich hat auch heutzutage immer noch eine revolutionäre Ader. Das sieht man auch sehr schön bei beampelten (welch ein Wort!) Fußgängerüberwegen. Dort steht er bei Rot bereits mit mindestens einem Fuß auf der Fahrbahn, in Erwartung einer kleinen Lücke im Autofluß, um wenn es eben geht noch bei Rot die Straße zu überqueren. :>>

          2. Hihi! Das ist interessant. Dabei ist mir in Paris mal das Gegenteil passiert: Der Kumpel, mit dem ich da war, und ich wollten irgendwo bei Rot über eine kleine Straße gehen und wurden von einer jungen Französin, die offenbar gehört hatte, dass wir Deutsche sind, gewarnt: „NISCHT GE-EN! NISCHT GE-EN!“ Wir haben nur gelacht und sind trotzdem gegangen. :))

          3. Vielleicht wollte sie Euch auch nur ein wenig ärgern indem sie auf Eure deutsche Korrektheit anspielte. :>>

            Andererseits sind die Leute in Paris doch ein wenig gereizter im Strassenverkehr. Da muss man als Fussgänger schonmal etwas vorsichtiger sein wenn man sein Leben nicht leichfertig aufs Spiel setzen will.

            Ich kann mich an eine Begebenheit in Paris erinnern als sich zwei Autofahrer wegen einer kleinen Unstimmigkeit fast geprügelt haben. Ein wenig gutes Zureden einer zufällig vorbeikommenden Passantin hat die Streithähne dann aber wieder beruhigt.

            Ja die Macht der Frauen.

          4. Sie klang eigentlich eher entsetzt und hörte sich so an, als ob sie der Meinung ist, dass wir uns in größte Gefahr begeben. Dabei war es in dem Fall ja nur eine kleine Straße. Im Übrigen habe ich in dieser Hinsicht das Glück, in einer Großstadt aufgewachsen zu sein, zumal in einer Region, in der die Leute auch etwas seltsam und vor allem sehr gedrängt fahren, wenn man es nicht gewohnt ist. Insofern fällt es mir relativ leicht, vergleichbaren Straßenverkehr einzuschätzen. 🙂

          1. Lag es vielleicht an der Überschrift?
            Das habe ich so vermutet, aber der Eintrag von Emmes kann es auch gewesen sein.
            Oder denkst Du morgens immer solche Sachen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s