Worte pflastern meinen Blog

Heute nur was Kurzes. Daher eine schnelle Antwort ohne Googlen: Was hat Iggy Pop mit Ypsilanti zu tun?

Er ist in Ypsilanti, Michigan, aufgewachsen.

Advertisements

62 Gedanken zu “Worte pflastern meinen Blog

    1. Nu ja, als Sänger der Stooges ja quasi. Aber ihm war es wenigstens vergönnt, eine Solokarriere zu starten. Da seh ich für Andrea schwarz, kein Wunder, bei ihrer taktischen Blödheit. :>>

        1. Du meinst, wer bescheuert ist und Versprechen nicht hält. Denn ohne ihre grenzenlose Dummheit hätte sie es ja theoretisch stemmen können.
          ich bin übrigens wirklich davon überzeugt, dass sie nicht allzu helle ist. dazu muss man sich nur anhören, wie sie in liveinterview redet. sie macht viele fehler, auch grammatikfehler. bei papierinterviews wurden ihre äußerungen dagegen merklich von einem pressefritzen aufpoliert.

          1. Es war wirklich saudumm und machtgeil und zieht einiges nach sich.

            ich hab mich nie großartig mit ihr befasst. rein von der ausstrahlung her ist sie mir allerdings sympathischer als dieser gümpelleckstein da… und soll ich dir was verraten? ich war das erste mal in meinem langen leben nicht wählen letzten sonntag!

          2. natürlich ist koch NOCH schlimmer, aber was soll man da machen? Wusstest Du übrigens, dass Karpfenfresse Koch tatsächlich Fisch ist? Also vom Sternzeichen zumindest. Das haben LaWendeltreppe und ich neulich rausbekommen … :))

          3. das kann ich mir vorstellen… und mit dem gümbelsalzleckstein hab ich übrigens nicht koch sondern den nachfolger von Y gemeint… der mir nicht weniger unsympathisch ist wie alle anderen…

          4. Nein, nein, ich bin nur sehr eigen, wenn es um Salzlecksteine geht. Was soll das eigentlich heißen: „wird gegen Blauzungenkrankheit geimpft“? Darf ich dann etwa keine Heidelbeeren mehr essen und keinen Rotwein mehr trinken?

          5. Immerhin weißte ja jetzt, daß nicht nur Ihr sondern somit auch Eure Salzlecksteine getrennt gehalten werden.

            Das darfst Du alles noch nach der Imfpung – nur darfst Du nie-nie-niemanden mehr die Zunge rausstrecken! Versprochen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s