Die Alma Mater von Alma-Ata

Spruch aus der Schule: Wer mit offenen Augen küsst, der liebt nicht.

Wassili Grossman

Advertisements

53 Gedanken zu “Die Alma Mater von Alma-Ata

  1. nanü und hallo lieber doc…. 😉

    *erinner erinner* : ich war immer verliebt wie vorher nicht, die herzen bebten, die lippen taten es ihnen nach. es war DIE liebe. irgendwann öffneten sich dann dabei immer die augen. sie wollten doch sehen, ob das zuäugig gefühlte glück auch real ist. manchmal ertappten sie ein es ihnen gleichtuendes augenpaar, ganz nah, gegenüber….

    irgendwann fehlte das augenpaar, das gewünschte ziel der zweisamkeit war es halt doch noch nicht… jedoch war es immer liebe oder zumindestens grosse geteilte zuneigung, wenn beider lippen sich trafen, und somit sehr sehr schön. 🙂 egal ob mit offenen oder geschlossenen augen :yes:

    erinnerungsgrüsse,

    jenne

    1. Das Witzige ist, dass ich auch über den Satz gestolpert bin und mich gefragt habe, ob ich der Einzige bin, der es nicht kennt und es so oft falsch gemacht hat. Aber offenbar scheint es ein sehr russisches Sprichwort zu sein, wenn es nicht einfach nur veraltet ist.

  2. Jaja, die Liebe und die Aufklärung …

    … nun, in unseren Zeiten gilt wohl eher das Gegenteil und geschlossene Augen gelten nicht als Zeichen der Verschmelzung im Gefühl, sondern als Ausdruck hedonistischer Selbstbezogenheit …

  3. Alma Mater… ist das sowas wie Alter Ego? Oder mehr wie Ylang Ylang? Das riech ich gerne. Alfalfa gäbe es ja auch noch, das schmeckt wie alte Socken, gar nicht wie Ylang Ylang. Wo war ich? Ach ja, die Stabat Mater. Hört sich wie Spagat an. Den kann ich nicht, aber Kopfstand. Und – ha, jetzt kommts – beim Kopfstand mach ich die Augen zu! Sonst wird mir schwindelig. Besonders wenn ich vorher Alfalfa gegessen habe :yes:

      1. Lilith scheint mir ne richtige Krampfkönigin zu sein :>>
        Ich hab übrigens mal die 200m Wadenkrampf mit Hindernis gewonnen, auch ohne Spagat. Bei Spagat denke ich immer an Bolognese. Oder wars Blankenese? Ich hätt jetzt gerne ein Eis…

          1. Ich muß euch aber warnen, ich bin sehr schlank und die normalen Konfektgrößen passen mir meist nicht. Zu lange Arme! Bei Arme denke ich immer an Mutter Theresa. Die arme hatte es auch nicht leicht. Ich hab heute so schwer gegessen, mir kommt es immer hoch und das zieht ich voll runter. Pueten sind doch so kleine Engel, oder?

          2. ENGEL???? ICH????
            Püten ist die Koseform von PUTE (ein herzliches Dankeschön an meinen Opa)
            Und ich stelle gerne mein Konfekt zur Verfügung, du kannst den Speck auf den Rippen bestimmt besser verknusen als ich (dann passen auch die Klamotten besser)
            Und jetzt noch eine Gedenksekunde für Mutter Theresa 😉

          3. Ja, eine Gedenkminute….. *schweig*
            Arme Mutter Theresa! Bei Theresa denke ich immer an Resi und dann an Schmelz, und da fällt mir sofort wieder Konfekt ein. Her mit dem Zeugs, wenn du es nicht willst :))

          4. Urgs, da muß ich auch noch einen termin machen, toll, Abend versaut!
            Aber Wirt, hmmmm, Wirtschaft, ein Bierchen, das hätte ich gerne mal wieder!!! Dann erträgt man auch den Gedanken an den Zahnarzt 😉 Und nochmal einen für Mutter Theresa, die arme!

  4. Ähm, ich verstehe die Überschrift nicht, sorry, bin blond.
    Alma-ata is doch ne Stadt irgendwo am A*** der Welt und wie kann eine Stadt eine nährende Mutter haben???

    Achja, diese herrlichen pupertätskrisen Weisheiten, da bekommt man glatt nochmal Lust sich eine BRAVO zu kaufen.

    (meine beste Freundin und ich haben uns mal eine Nacht damit um die Ohren geschlagen, uns aus den Bravo´s meiner Cousine vorzulesen, herrlich!!! Ich hatte nen fetten Muskelkater vom Lachen)

          1. Ich selbst bin nie dagewesen, aber es muss umwerfend sein, wie ich von entfernten Bekannten und einem Kasachen höchstpersönlich mal gehört habe. Sehr weite Flächen und Ebenen, wie man sich das hier einfach nicht vorstellen kann. Ich selbst fände es schon sehr komisch, so weit von jedem Meer entfernt zu sein (das kaspische Meer zählt nicht). Mir erschien es schon seltsam, wenn ich auch nur in Bayern war.

          2. Habe eben mal etwas gegoogelt und irgendwo in den Tiefen meines Hirns taucht der Lernstoff von Erdkunde 7.Klasse wieder auf. Klingt ja alles interessant, aber man soll da nicht nach Einbruch der Dunkelheit auf die Straße gehen und in den Bergen wohnt der Schneeleopard (seltenes Vieh).
            Unter Wüste kann ich mir schon gut was vorstellen, war schon in der Sahara
            Ich habe auch so ein Problem mit Meereslosigkeit, Berlin ist mir schon zu weit weg. Ich bin mit See vor der Haustür aufgewachsen, die Ostsee war um die Ecke, daher kann ich auch nicht in einer Stadt wie Berlin leben, ich brauche das Land und Platz und Wasser in Reichweite

          3. Ich kenne in Kiel auch ein paar Ecken, wo man nach Einbruch der Dunkelheit nicht hingehen sollte, weil die Stadt sich keine Polizei mehr leisten kann.
            Lustigerweise hat mich die Meerferne in Berlin lange nicht so sehr gestört wie in Bayern. Aber ich bin ja auch nicht mit dem Meer um die Ecke aufgewachsen, da mag dieses Gefühl bei mir etwas dehnbarer sein. Berlin ist schließlich schon etwas näher an der Ostsee als z. B. Straubing.

          4. Kiel ist ja nu auch nicht gerade eine hübsche Stadt und ja, es gibt da wirklich ein paar merkwürdige Ecken, genau wie anderswo auch. Ich hatte ja nur die Warnung des AA wiedergegeben.
            ich bin halt ein Landei und mit viel Wasser und Freiheit groß geworden, auch wnn Berlin viel Wasser hat, es kommt nicht an S.H. ran, hier sind dann auch immer noch tausende andere Menschen um einen herum.

            Und Bayern ist eh ein anderer Planet, wie sagte mein Deutschlehrer immer; Morgen bekommen wir auch unser Disneyland; Bayern wir eingezäunt!

          5. Du wirst lachen: Die dunklen Ecken haben sich in Kiel sehr ausgedehnt in letzter Zeit. Es sind in den letzten Monaten wiederholt Leute auf der Holtenauer überfallen worden. Und im letzten Sommer zogen Gangs an den Stränden lang, die mit Waffen ganze Partys ausgenommen haben.

          6. Ok, ich werde wohl so schnell nicht mehr da hoch fahren!

            Aber in RZ ist es auch so, da werden Frauen vom Rad gerupft und mal eben 100m neben der Polizeiwache vergewaltigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s