Curiosity kills the cat (Jetzt werde ich mal widerlegen, dass Männer nur über Technik bloggen!)

Na, Ihr Spatzen?

Wolltet Ihr nicht auch immer schon wissen, wo diese steinreichen Schnösel wie Acker- mann, Zumwinkel, Hundt, Westerwelle, Berlusconi und Co. sich ihre todschicken Frisuren schneidern lassen, auf die wir alle so neidisch sind?
Was hab ich nicht alles in Bewegung gesetzt, um dieses letzte Rätsel der Menschheit lösen zu können! Jetzt ist es mir – unter Einsatz meines Lebens! – endlich gelungen und den zahlenden Premiumnutzern meines Blogs kann ich das Geheimnis nun verraten:

Sie gehen zum Elite-Friseur!

Gleich kommt bestimmt einer von den Schnöseln raus.
Guckt Euch nur mal die astronomischen Preise an: 10 Euro pro Schnitt!!!
Und wer soll das bezahlen? Wir natürlich wieder!

Advertisements

119 Gedanken zu “Curiosity kills the cat (Jetzt werde ich mal widerlegen, dass Männer nur über Technik bloggen!)

  1. richtig erkannt, lieber sherlock doc! das ist wucher. schliesslich waren im märchen die drei haare vom kopfe des teufels damals noch bargeldlos und nun will man zehn eus von den kleinen teufelchen, wohlmöglich noch steuerfrei und mit vorstandsangeboten seitens der elite-kette! :no:

    pfui ondolierbesteck und perückenpuder! :>>

  2. Wenn Du jetzt über die Kommunikation zwischen Friseur und Kunde geschrieben hättest – und was können die nicht alles plaudern – DANN hätte ich Dir Deine Widerlegung geglaubt. :>>

          1. Doch, nimm mal einen Handspiegel und guck dich mal von hinten im Badezimmerspiegel an…siehst du da die große Lücke? Ja…genau am Hinterkopf…das war ich.

          2. Wieso? Du hast doch selbst gesagt, dass Underscore einer Deiner Namen sei. Und Undie ist nur die Abkürzung von … äh … Underberg.

          3. Weiß ich nicht – hab ich mir mal notiert im Zusammenhang mit Deinem Blognamen. :>>

            Schutzgeld? Vergiss es. Nur über meine Leiche! :))

          4. Das ist doch allgemeines Allgemeinwissen! Sowas weiß frau einfach!

            Ist der pinke Tottebloger noch hier? Er sagt gar nix mehr.

          5. Tja… würdeste mal mehr nicht gekündigte Glamourzeitschriften lesen – wüssteste sowas auch.

            Der ist vor lauter Kommiwut schon ganz pink.

          6. Da hab ich…UN-GE-LO-GEN…das allererste Mal was über Blogs gelesen, ja-ja, in der Glamour, vor 2 Jahren oder so. Und da hab ich noch gedacht:“ Hä??? Blog??? Was ist DAS denn?“
            Hätt ich damals gewusst, dass ich mal eine…ACHTUNG…BloGerin werde, ich hätte mir gewünscht, diese Scheiß Glamour NIE aboniert zu haben. :))

          7. Siehst Du – so schnell geht das – und jetzt könntest Du selber in der Glitter stehen als ein Bloooogerin und könntest über Dich lesen – hättest Du nicht gekündigt. Hast Du doch inzwischen, gell´? Und die TV-Zeitschrift auch!

          8. Nix hab ich gekündigt, gar nix und ich werde auch nicht!
            Irgendwann, in 20 Jahren oder so, da werd ich die nämlich alle mal lesen, die ganzen Glitters, ich schwör!
            Und den Blog werd ich auch niemals kündigen, die müssen mich hier mit den Füßen zuerst raustragen!!! :>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s