Ivory

Wer kann sagen, wie oft wir einem Hund das Herz brechen, wenn wir aufhören mit ihm zu spielen?

Vladimir Nabokov

Das Zitat hatte ich schon mal in anderem Zusammenhang; es wird aus für mich aktuellem Anlass wiederholt.

Advertisements

214 Gedanken zu “Ivory

      1. Gesagt – Getan – war heute morgen glatt mal 2 1/2 Stunden mit dem Tierchen unterwegs. Hachja.. war wirklich schön und nun fahr ich wieder nach Hause und lasse den Stinkehund zurück.

  1. Keinem Hund bricht das Herz… neinnein. Er ist einen kurzen Moment enttäuscht und im nächsten hat er es vergessen. Jawoll! :yes:

    was hat ivory damit zu tun und was ist der aktuelle anlass?

    1. Da wäre ich mir bei einem spielsüchtigen Hund, der sich über viele Tage merkt, wo sein Spielzeug verstreut liegt, nicht so sicher.

      ivory hat gestern erstmals und für immer ihr rudel verlassen und ist jetzt auf der großen grünen wiese mit den kauknochen, die nie aufgegessen werden können

        1. Komisch – bei meinem ist das nicht so. Er guckt halt ein bisschen doof und hat dann mirnichtsdirnichts irgendwo eine Socke hergeholt und ist wieder zufrieden.

          1. Wieso Anne und nicht Ivory und wieso kann ich da nichts kommentieren (hab ich schon beim Scherbenhaufen vermisst oder versucht)? Das ist ein schöner Text und nach dem Lesen desselben suche ich gerade nach den Eigenschaften von Pepe und Fennek.

          2. Anne hieß eigentlich Ivory. Hinsichtlicher der Kommentarfunktion kann ich nur zum wiederholten Male feststellen: Ich weiß nicht, warum Lilith und Du bei Blogspot nicht kommentieren könnt. Es ist auch für Gäste eingeschaltet, ich selbst kann mich auch als (anonymer) Gast oder mit einer Open ID kommentieren. Vielleicht solltet Ihr es einfach mal richtig ausprobieren: 😉
            Auf Kommentare klicken, dann kannst Du einen Kommentar schreiben, entweder unten Namen von AOL IM eingeben (= Open ID), einen anderen Namen oder Anonym anklicken und das angezeigte Wort bestätigen. Das Gleiche gilt für den Scherbenhaufen, auch wenn das Kommentarfeld hier anders aufgebaut ist.

          3. Pah! Der Doc schickt Dir den Link, damit Du neidisch auf meine Intelligenzia wirst, dann raufen wir uns die Haare, zerkloppen unsere Blogs und machen uns zum Affen! Das können wir uns doch nicht gefallen lassen!

          4. Ich hab das ganz ALLEINE gefunden!!! Der hat mir nix geschickt, KANN er auch gar nicht, weil er momentan ständig bei Tom Astor rumhängt!!!

          5. Klar hat das geklappt! Einhard hat ihm ja Tom`s Adresse gegeben, keine 5 Minuten später hatte er seine Tasche gepackt und ab dafür.
            Astor ist behaart wie Sau, guck dir nur mal seine Augenbrauen an!

          6. Is´ mir schon klar, dass Du das weißt – wer die TomAstorBiographie geschrieben hat der ist nicht nur über die Augenbrauen informiert!

          7. Clever? Der Don, der alte Hacker? Der hat MINDESTENS 5 Verfahren am Hals!
            Was meinste, warum der gestern Abend nicht HIER war?
            Rchtsberatung bei Tom, ja-ha!

          8. Rchtsberatung bi Tom? Astorlogisch Rchtsberatung? Und mit dem fünftn Buchstabn im Alphabt hatt dr Blog vom Don auch Problm.

          9. :)) Seit ein paar Tagen habe ich sie wieder – hab Lilith die ganze Zeit nur angelogen… *hahaha* – die war nämlich auf dem alten PC… also die Liste.. nicht Lilith.

          10. Das ist gemein! Ich hätte gestern lieber den ganzen Abend auf einem Ameisenhaufen gesessen, als mir die pure Verzweiflung anzutun!

          11. LÜGE!!! ALLES GEFUDELT HIER! TOTTE HAT KEINE HUMMERHÄNDE UND TRÄGT KEINEN TOM-ASTOR-HUT!!!

            Der Blogautor hat kramphaft versucht, am Wednesday zu verschiedenen Uhrzeiten, diesen Kommentar zu verändern, hat aber nicht geklappt! :>>

            Nachtrag: Hat doch noch geklappt. :>>

          12. Hohohohohohoho…Leute, schaut euch DAS mal an!!! Er hat`s geschafft!
            Totte, toll! Wie haste das nur hingekriegt…mit deinen HUMMERHÄNDEN?! :>

            Anm. Totte: Man kann einen Schaschlikspieß in den Mund nehmen … :>

          13. Ach, früher habe ich immer rumdiskutiert, heute lasse ich das, es sei denn, da will mich einer bekehren, mich armes Heidenkind, dass nicht in den Himmel kommen wird und auch nicht „anständig“ unter die Erde gebracht werden kann. DANN werd ich aggressiv, aber RICHTIG!

          14. Ja, ich hab doch eben geschrieben, dass ich noch Umschläge zukleben muss. Das Frankieren mach ich aber erst morgen, jetzt hab ich keine Lust mehr dazu.

          15. In Broschüren und Flyern und im Netz zum Beispiel. Ein paar haben auch gleich Arbeitsproben bekommen, natürlich nur Teile ihrer Flyer, die jetzt rot sind. :>>

          16. Noch nix, die haben die Proben ja erst die Tag bekommen. Dank des blöden Feiertags sehen sie die bestimmt erst am Montag.

          17. Immer weniger Menschen beherrschen eine korrekte Rechtschreibung, das sehe ich doch immer wieder an den ganzen Bewerbungen, die ich lese. Manchmal sträuben sich mir die Nackenhaare und ganz ehrlich: ich habe manchmal Mühe, solche Leute ernst zu nehmen, obwohl eine gute Rechtschreibung in unserer Branche kaum erforderlich ist, wenn du als einfacher Mitarbeiter eingestellt bist.

            Deine Methode vorab Flyer zu korrigieren ist klasse, da stößt man sie mit der Nase auf die eigenen Fehler und schwupps, hat man sie an der Angel. 😉

          18. Bewerbungen lese ich übrigens gern Korrektur. Da konnte ich schon manchem Freund helfen. Ein entfernter Bekannter z. B. hatte nach seiner Umschulung Dutzende Bewerbungen rausgeschickt und wurde nicht einmal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Bei einer Grillparty kam er auf die Idee, mir mal seine Bewerbung zu geben. Ich hab sie korrigiert und danach prasselte es Termine. Drei Wochen später hat er bei Daimler angefangen.
            (Und die Geschichte stimmt!)

          19. Vielen ist es egal, ob sie Fehler in ihrer Bewerbung haben, MIR NICHT!
            Es zeugt irgendwie von Desinteresse, wenn man sowas abschickt am besten noch mit schmierigem Kuli geschrieben und Fettflecken vom Frühstück am Rand.

            Er sollte dir ewig dankbar sein. 😉
            Wieviele Fehler hatte er in seiner Bewerbung und welches waren die prägnantesten?

          20. Er hat sich bedankt. Aber ich glaube, viel wichtiger als die ausgebügelten Fehler waren meine Hinweise zum Aufbau und Auftritt. Vorher war seine Anschreiben wie der Brief eines Bittstellers beim Zaren formuliert. Ich hab ihn nachdrücklich ermutigt, sich als das zu verkaufen, was er da anbieten wollte: als den Besten, den sie für die Stelle bekommen konnten. Und vor allem als GENAU denjenigen, für den die Stelle überhaupt ausgeschrieben war.
            Das fand er super und ich denke, dass das wesentlich mehr gebracht hat als die richtige Postleitzahl.

          21. Das ist gut, wobei ich immer argwöhnisch bin, wenn sich einer ZU gut verkauft.
            Ich denke dann: DEN schau ich mir erst mal GANZ genau an!
            Nun ja, zumindest hat er sich so schon mal ein Vorstellungsgespräch gesichert. 😉

          22. Was bedeutet das denn dann alles? Gibt es die Silberdose etwa gar nicht? HAST DU DAS ERNST GEMEINT MIT DEN HUMMERHÄNDEN? :>

          23. Doch, DAS hab ich alles ernst gemeint, auch mit deiner Behaarung, alles ernst.
            Die Silberdose, mit dem für dich immer noch unbekannten Inhalt, existiert wirklich und auch Taste existiert, obwohl ich manchmal wünschte, dem sei NICHT so! :>

          24. Tut sie wirklich u-hund…komm mal näher eben…ja, so…es gibt noch viiieeele andere hier, wir sind nicht allein…all die kommentare, die, von denen ich immer dachte, DU seist das, SIND gar nicht von dir…WAS sagste DAZU? 8|

          25. Unsinn! Alles Quatsch! Wahrscheinlich hab ich mir Deinen Blog auch nur ausgedacht. Das würde zumindest das Rätsel mit den Kommentaren erklären …

          26. Wenn ich mich selber was frage und sogar eine Antwort finde, dann gibt es mich doch, oder liege ich da falsch?
            Ich bin gerade mal in 007`s Zimmer gegangen, er hat mich nicht gesehen, obwohl ich sogar was gefragt habe, keine Reaktion. Aber da waren so bunte Männlein auf seinem Monitor, WoW existiert also.

          27. Wieso? Manchmal stelle ich mir auch Fragen und trickse mich damit aus.
            Gut, 007 und WoW gibt es also schon, aber Du offenbar nicht, sonst hätte er reagiert. :))

          28. Wie macht man das denn? Sich selber austricksen? Das ist doch wieder so eine intellente Tottesache, die ich nicht verstehe!
            Es gibt mich, ich bin fast sicher. Ich kann mich nämlich im Spiegel sehen.

          29. Trick 17 g bzw. in Sonderfällen muss ich auch zu 18 a greifen, aber dann muss ich schnell sein.
            Den Spiegel denke ich mir ja nur dazu.

          30. Kann man das lernen? Ich z.B. würde das gerne lernen. Denk dir doch mal eben, dass ich das gerade lerne.

            Auch den Kleiderschrank, an dem der Spiegel angebracht ist?

          31. So, wenn Du es schaffst, mit Deiner Nase Deine linke Wade zu berühren, dann beherrschst Du schon mal 16 c.
            Soll ich mir den Kleiderschrank wegdenken? Mit allen Klamotten? Willst Du morgen nackig zur Arbeit? Und apropos Arbeit: Rate mal, wem Du den Montagmorgen verdankst! :>>

          32. 16c beherrsche ich schon mal, allerdings nur im sitzen. Und jetzt? Wie geht`s weiter?

            DAS ist fies!!! Denk dir bitte mal für morgen was schönes für mich aus, zur ABWECHSLUNG!

          33. Vermutlich nicht mal das, dann müsstest Du einfach weg sein, bis ich wieder an Dich denke. Sag mal, bist Du Dir sicher, dass Du tagsüber zur Arbeit gehst?

          34. Danke, dann kann ich bei der Überweisung Abzüge machen. Dieses verfluchte Düsseldorfer Regenbüro versucht es auch jedes Mal, mich zu bescheißen!

          35. Nein, keine Abzüge, weil ich nämlich verdammt bescheuert aussah, da ich eine Sonnenbrille getragen habe, damit mir der Regen nicht in die Augen kommt beim Radfahren. :))

          36. Dafür war der Bericht aber SEHR, SEHR ausführlich. Ich hab übrigens nur die ersten 10 Seiten gelesen, dann wollte ich lieber das Tom-Astor-Kreuzworträtsel auf der letzten Seite machen. Die Lösung ist übrigens „Tom Astor“.

          37. Gut, dann mal Butter bei die Fische hier:
            ich habe diese Tom Astor Biographie geschrieben, ICH…du weißt schon, die, die sofort rasant auf Platz eins der Bestsellerliste im Spiegel gestiegen ist und jedes verdammte Tom Astor Fan-Plakat, sämtliche Bravo Poster und Starschnitte…alles ich!
            So, jetzt biste baff, was?!

          38. Mist… eindeutig zu früh… EIN fehlt natürlich… und treibt sollte macht heißen und überhaupt… macht nur weiter so… :))

          39. WAS? Was soll was heißen? Dass Ihr zusammen Dinger dreht und treibt und macht und tut? Frag mich doch nicht. Frag die andere da … die aus dem lila Blog mit der Du immer zusammen so Dinger drehst und machst und tust…

          40. Wirklich? Gut…wenn du das sagst…aber, weißt du, WIE schwierig das war mit der kommentiererei da?
            Ich konnte nur anonym…das war doof.

          41. Ich weiß nicht mehr wieso ich das gemacht habe, ganz ehrlich. Lilith und alles was mit Lilith zu tun hatte, war vergeben, glaub ich und dann musste es schnell gehen, weil Taste schon im MSM gewartet hat.

          1. Meiner hat sich gemerkt, dass er ein Leckerli bekommt wenn er auf meinen Befehl hin „Aus“ macht, wenn er in die Leine beißt. Jetzt beißt er ganz kurz in die Leine, lässt sofort los und schaut mich bittend an, bevor ich auch nur A sagen kann. :))

            *heul* familienhund?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s