Lernzeit

Ahoi!

Morgen ist für die meisten ein Feiertag, nur nicht für mich. Deshalb müsst Ihr zur Strafe was lernen. Heute gibt’s das Thema: der Erikativ.
Der Erikativ ist eine Form deutschsprachiger Verben, die Ihr alle hier fleißig benutzt. Punkt. Und wenn Ihr wissen wollt, welche Form das ist, müsst Ihr hier unter der Überschrift Inflektiv lesen. Und das hier ist die Frau, die den Erikativ im Deutschen quasi erfunden hat. Ein Hoch auf Frau Fuchs und ihre tollen Übersetzungen! Damit hat sie mir viele Jahre Vergnügen bereitet.

Advertisements

94 Gedanken zu “Lernzeit

          1. ich kann schon unterscheiden zwischen einem realen gespräch, das ich immer vorziehe und einer virtuellen unterhaltung…deshalb auch die anführungszeichen. 😉

          2. Gut. Schreib folgendes:

            Ich, DocTotte, verpflichte mich, Lilith im nächsten Kommentar im lila Blog zu sagen, von wem der Astor-Brief kommt. UND ES AUCH WIRKLICH IN ECHT ZU TUN!!!

          3. Ich rechne sowieso damit, dass Du es in den nächsten Tagen erfahren wirst. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Person es wirklich verheimlichen möchte, aber ich weiß es eben nicht.

  1. Ächz, stöhn, hechelhechel, ja, die Frau Dr. Fuchs war genial. Ihre Übersetzungen der Donaldcomics haben sehr zu deren Erfolg in Deutschland beigetragen, und nebenbei hat Erika Fuchs noch unsere Sprache witzig bereichert.

    1. Unbedingt. Deshalb hat es mich auch so gefreut, als ich vor ein paar Monaten entdeckte, dass man ihr zu Ehren diesen Begriff gebildet hat, der doch viel schöner klingt als „Inflektiv“.

  2. Ich hab meinen Teil für heute gelernt. ERIKAtiv! Klasse Sache! Wusste bisher nichts von Frau Fuchs. Ich will auch mal, dass irgendein Wortgeschlamme nach mir genannt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s