Kein Medium ist streuverlustfreier

Manchmal ist ein Kleid nicht sexy, sondern zu eng.

Sebastian Krämer

Advertisements

31 Gedanken zu “Kein Medium ist streuverlustfreier

          1. Ich hatte die Augen geschlossen – dafür wurde bei mir genäht. Aber wenn ich den mal mit offenen Augen treffe… dann treff ich aber!

  1. ihr kerle habt leicht reden, quetscht euch erstmal in so ein enges kleid! wenn man dann ein mal drin ist, ist es wirklich schwer sich wieder rauszupellen! 😉

          1. Auch wieder wahr. Und jetzt weiß ich wenigstens, warum mein Blog laut vorgeblichem Elternschutzprogramm ab 16 ist: Kopfkino. :>>

          2. Das kommt, weil die Jugend heute schon so verdorben ist. Sowas hätte ICH mir mit 16 nicht erlauben dürfen. Wir hatten ja gar nix, war schließlich Krieg – in Vietnam.

  2. Ich denk zueng gibt es nicht ? *lol*
    „Hier sehen Sie unser neustes Model : Die Presswurst ! “

    Wieso erinnert mich das an Mario Barth…
    Wo sie einkaufen geht, das Kleid zueng nimmt und dann nicht mitkommen möchte…

    Bei uns Männer ist das definitiv einfacher… Ist die Hose zu eng machen wir nen Knopf auf… ist sie zu weit, ziehen wir halt nen Gürtel rein..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s