Das ist ja wohl die Krönung

Endlich hatte der Zahnarzt Papst ein Einsehen und mich für morgen in seine Privatkapelle eingeladen, um mir eine Krone zu verpassen. Eventuell werde ich auch mit Nelkenöl oder Kamillenextrakt gesalbt, mal gucken. Wie dem auch sei – zumindest werde ich in Zukunft bestimmt weniger seltsam aussehen, wenn ich bei meinen Flaniergängen durchs Dorf zu meinem Purpurmantel mit Hermelinaufschlägen nun auch eine Krone trage.

Termine für Audienzen nimmt Passepartout entgegen. Anständige Krönungsgeschenke braucht Ihr mir allerdings nur die kommenden 94 Wochen mitzubringen, wenn Ihr mir Eure Aufwartung macht. Ich bin schließlich bescheiden.

Advertisements

29 Gedanken zu “Das ist ja wohl die Krönung

  1. Moin Totte!

    Ich wusste gar nicht das ich einen Kronprinzen als Blogfreund hatte.

    Irgendwie kann ich mir vorstellen wie du jetzt unterwegs bist, nämlich so .

    Wehrend meiner letzten Audienz bei dem Zahnpapst, sang dieser die ganze zeit nur “über sieben Brücken muss du gehen…”

    1. Ja, so in etwa lauf ich herum, nur dass ich keinen Klappstuhl als Thron nutze, sondern eine Hängematte. :))

      Es wird zwar sowieso schon zu spät kommen, weil ich ein wenig gebummelt habe, aber kommen Päckchen an Deine alte Adresse noch an? Sonst schick mir bitte mal Deine neue Adresse per PN.

      1. Wir ziehen zwar am 22-ten endgültig um , die post wird aber noch bis auf weiteres von unseren Nachbarn empfangen.
        Neue Adresse kommt per PN.
        Aber mach keine großen Geschenke, jedes Schwein hat 1mal im Jahr Geburtstag.

          1. Eine Spezialform des Kopi Luwak. Anstelle der Zibetkatze füttert Passepartout aber eine extragroße Züchtung des Großen Edelschimmels mit den Bohnen, bevor er sie Stück für Stück von Hand röstet.

          2. Du solltest ihn mal probieren, Passepartout experimentiert zurzeit an einem Röstverfahren, bei dem er mit einer Mischung aus Kameldung und Guano feuert.

  2. mir hat die zahnärztliche bischöfin eine ganze zahnlücke geschenkt und ich trage sie mit stolz! und in der dreiundneunzigsten woche würde ich gerne aufwarten und geschenke machen.

    1. Das kommt davon, wenn man nur zum Bischof geht. Für Kronen ist der Papst zuständig.
      Die Geschenke bitte auf den vier Tischen da links verteilen. Und nichts kaputtmachen!

      1. Das ist ja mal was…als ich frohen Mutes meinen Thron bestieg, rief mein Zahnarzt: Finale! (weil Abschlussbehandlung war) und da erzitterte ich, klammerte ich mich an den Lehnen fest…später musste man mich vom Stuhl abziehen…aber da war dann alles vergessen, ich wurde gekrönt…alles blitzt weiß..setzt Deine Sonnenbrille auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s