Das Ding mit der Wildsau an der Eiche

Vorwort

Nein, ich werde nicht verraten, von wem die Rede ist.

Hauptteil

Wie aus dem Nichts taucht da neulich ein pubertäres Würmchen auf und fordert mich per PN auf, sein Blog zu besuchen und Feedback zu geben:

Und gib mir bitte ein Feedback was ich verbessern kann!*

Ich reagiere zumindest bei deutschen Texten ohnehin etwas allergisch darauf, wenn Leute mich mit Ausrufezeichen zu irgendwas auffordern.** Hier kommt jedoch noch hinzu, dass ich den Seppel nicht kenne, nie zuvor mit ihm PNs gefunkt habe, er nie auch nur einen einzigen Kommentar bei mir hinterlassen hat. Also weigere ich mich und antworte nur

Viel

Jetzt wird Bubi böse, da wagt es doch tatsächlich jemand, seinem Befehl einer Gratis- kritik irgendwie zu widersprechen und – schlimmer! – durchschaut auch noch seinen billigen und unausgereiften Marketingtrick, Werbung für sein Kindergartenflötenorchester zu machen! Also wird er heftig.
Er versucht mich zu beleidigen:

Ich denke du bist ein Looser!
Oder?

Nun sollte man meinen, dass er selbst am besten weiß, was er denkt, und dass er mich nicht erst fragen muss. Aber was soll’s, kommen wir zum lustigen Teil:
Ich habe ja neulich in einem versteckten Kommentar eine kleine Geschichte erzählt, in der es darum ging, dass ein Wort statt korrekt mit zwei o nur mit einem o geschrieben war. In diesem Fall, mein Freundchen, ist es leider umgekehrt.
Das hab ich ihm natürlich geschrieben. Verbunden mit dem Hinweis, dass er sich Idioten suchen sollte, die ihm gratis sein Dreckblog verbessern. Nun brauchte er schon einen ganzen Tag, um mir zu antworten. Dafür hat er sicher alle ihm bekannten Wörter aus seinem schmierigen Vokabelheftchen raussuchen müssen und zieht wirklich sämtliche Register:

In meiner Freizeit gebe ich mich ungern mit ,,(Fachidioten)“ ab.
Also ist es unnötig, mit einem noch nicht ausgereiftem Erwachsenen eine Diskussion zu führen.
Mit 36 Jahren sollte man langsam mal Erwachsen werden denke ich.
Und dein (ihr) Blog ist also auch nicht ein Anschaubarer!

Fertig mit PN’s schreiben!

ps:Viel Spass beim Erwachsen werden!

Leute, Ihr könnt es Euch denken: Ich bin echt fertig! Mein Blog ist

nicht ein Anschaubarer.

Viel tiefer trifft mich aber natürlich die Beleidigung unterster Schublade, ich sei nicht erwachsen! Hilfe! Was tun?
Und seine Einleitung begreife ich als nicht Erwachsener nicht: Hält er mich nun für einen „(Fachidioten)“***? Und wenn: Warum hat er mich dann vorher gefragt? Wenn mein Blog so wenig

ein Anschaubarer

sein sollte, hätte die Bratzbirne doch rechtzeitig sehen müssen, dass ich der falsche Kritiker bin.

Resümee

Ich weiß nicht, ob die Zahl, die Deinen Usernamen schmückt, die Menge Deiner Gehirnzellen angibt. Dein wunderknifflig ausgetüftelter Plan, auf diese Weise kostenlose Werbung für Deine eingeschlafene Schrammelgruppe zu machen, könnte jedoch ein deutlicher Hinweis auf diesen Umstand sein. Daher solltest Du Deine Karrierepläne noch mal überdenken, 50 Jahre Arbeit als Anchovissalzer können auch sehr spannend sein!

Und nun schweig still, um Dich nicht weiter zu blamieren.

* Alle, wirklich alle Fehler in den Zitaten so im Original.
** Dagegen gilt das Ausrufezeichen z. B. in Frankreich bekanntlich beinah als übliches Satzschlusszeichen.
*** Über seine kümmerlichen Versuche, mit zwei Kommata typographisch korrekte Anführungszeichen zu erzeugen, möchte ich mich nicht auslassen. Und warum er die Klammern setzt, verstehe ich nicht.

Advertisements

39 Gedanken zu “Das Ding mit der Wildsau an der Eiche

      1. kenne diese frohnatur leider (noch)nicht … hab nur bekanntschaft mit „adam-amor“ und „wahnfried“ gemacht – reicht „der neue“ in qualität und einfallsreichtum überhaupt an die beiden klassiker ran?

        btw: textspotting: tolle idee und sehr ordentlich aufbereitet. neue geschäftsidee? 😉

        1. Ach, gegen Adam und Wahnfried ist das nichts, das Jüngelchen ist ja noch nicht mal volljährig, wenn das angegebene Alter korrekt sein sollte. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

          Danke zu Textspotting: Mal gucken, wie gut ich einen eigenen Laden zum Laufen bekomme. 😀

          1. Danke, noch fängt ja alles erst an, aber erste Rechnungen sind schon rausgegangen und bisher wurden sogar fast alle bezahlt. 🙂

  1. Huch, das gibt einem schon zud enken. Andererseits bin ich ja fast ein jahrzehnt dein Senior, also gehe ich mal fest davon aus daß ich schon erwachsen bin. Ein Anschaubarer Erwachsener sozusagen.
    Warum hast du eigentlich nicht das [sic] verwendet? Oder bist du so ein ,,(Fachidiot)“ daß du uns die Verstehung dieser Erklärerung nicht zutraust? Hä?

    1. Genau. Außerdem hätte ich das so oft schreiben müssen, dass ich dachte, eine Anmerkung ist besser.

      ich muss ich gleich mal gucken, ob dein blog ein anschaubarer ist

          1. Auch ein Wegklickbarer! Und, gegen Aufpreis, auch entnehmbar!

            jeder halbwegs gebildete Mensch kann den Familienbewender werwutzen, aber nicht als Verwutzer bewenden, gell?

  2. gibt es sie also wirklich, diese blogidioten hier. höre in der letzten zeit immer öfter von ihnen und lese auch hin und wieder in ihren unanschaubaren blogs. aber sag mal: was hat das denn jetzt mit eichen und wildsäuen zu tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s