Ich schäme mich, meine armselige Hütte zu zeigen

Arm hoch, wer noch nicht durch neugierige Anfragen belästigt wurde!

Gut, bei mir war es auch mal wieder so weit, Lilith war neugierig und wollte wenigstens einen der zwei Dutzend Springbrunnen sehen, die Totte Mansion als flüssiges Ornament dienen. Anderenfalls – und das müsst Ihr Euch mal vorstellen! – unterstellte sie mir, dass ich lüge! Ich und lügen! Ha!

Nun denn, Ihr wisst alle, das muss ich nicht erst betonen, wie bescheiden ich bin, daher habe ich meinen Hoflieferanten nur ein olles Schwarzweißbild von dem kleinsten und un- spektakulärsten Brunnen anfertigen lassen. Es handelt sich um den Brunnen am kleinen Lieferantenbereich nahe der Hintertür. Wie Ihr sehen könnt, rennt mir selbst hier das Ge- socks die Tür ein, um mich anzupumpen. Wirklich eine Unverschämtheit, ich musste mir meine ersten drei Rolls-Royce aus Vollgold auch vom Munde absparen!
und passepartout musste mitsparen.

Jeden Tag vertreibe ich das Pack aufs Neue, indem ich es mit Goldbarren bewerfe, aber es kommt einfach immer wieder – kann man sich das vorstellen?

Der Brunnen, den Passepartout liebevoll Wanne nennt, wird täglich mit frischem Danzi- ger Goldwasser befüllt. Der Stromverbrauch ist minimal: 150 im Schichtsystem arbei- tende Sklaven pumpen das Wasser in die Höhe. Dazu verwenden sie Lenzpumpen, die Richard Burton am Set von Cleopatra aus 2500-jähriger Mooreiche geschnitzt hat. Zu dem lieblichen Spiel des Brunnens erklingt 24 Stunden am Tag Händels Wassermusik, im Wechsel gespielt von den Prager Philharmonikern und dem Schulorchester Gällstads.

Advertisements

120 Gedanken zu “Ich schäme mich, meine armselige Hütte zu zeigen

  1. Jo, der ist schon mal nicht schlecht.
    Was ist denn das für ein komischer Turm da hinten? Und diese Statue im Vordergrund? Das ist doch ganz klar Taste! Hab ich sofort erkannt!

    1. Der Turm im Hintergrund ist der Tower für meinen kleinen Flugplatz. Du glaubst ja nicht, was man für Scherereien mit den gesetzlichen Vorschriften hat, wenn man mal mit einem Düsenjäger von zu Hause starten möchte!
      Und die Statue? Genau. Es ist Taste.

        1. hat er?
          Und mich lässt er mit dem Auto anreisen?
          Gut gemacht!

          Mit meiner Flugangst im Düsenjäger – den würd ich bis zum Rand zukotzen!

          lg
          albert
          (der via Internetkonferenz an der Party teilnimmt)

        2. Natürlich. Und nicht nur einen. Guckst Du hier zum Beispiel.
          Wer ist Herbert?

          Und nein, Taste weint nicht, ich habe sie töpfern lassen, als sie gerade den sterbenden Schwan getanzt hat. Du kennst doch ihr Balletttalent.

          1. Hey, haben wir Dich doch noch bekehrt.

            truck-stop-fan-shop? … ja genau, bitte beide best-of-cds … nein, es ist egal, wenn da nichts drauf ist, es geht um die cover … ja, bitte einpacken, es soll ein geschenk sein …

          2. was? so günstig ist ein geburtstagsständchen von der band? da würde ich doch sagen, dass die schon mal auf dem plan nach k-town gucken können … genau … ka-te-o-we-enn … ja, bei lilith …

          3. so ein mist, jetzt konnte ich gar nicht mehr sagen, dass sie nicht vor 5 uhr morgens mit dem ständchen anfangen sollen am 15.

          4. *noch gehässiger kichere* du hast sowieso NIE und NIMMER mit denen telefoniert und sehr wahrscheinlich existieren die auch gar nicht mehr!

  2. Du hast Tastes Statue aufgestellt und die von mir nicht??? Dabei habe ich zur Anfertigung extra Michael Angelo engagiert, damit du ein wirklich klassisches griechich-böhmisches Kunstwerk vorzuweisen hast!

    Meine Brunnensklaven sind zur Zeit in ärztlicher Betreuung, ich hatte am Sonntag Schokolade in die Brunnen füllen lassen und hatte Anweisung gegeben die Schokofontäne sollte mindestens drei Meter hoch sein. Kaum müssen sie mal wirklich arbeiten, machen sie schlapp…

    1. Deine Statue steht natürlich nicht am Hintereingang, was dachtest Du denn! Nein, für Deine Statue habe ich einen neuen Park anlegen lassen, aber mit dem wollte ich hier nicht so angeben.
      Ach und wem sagst Du das mit den Sklaven! Wo bekommt man heute eigentlich noch gutes Personal?

        1. Nicht in den Urlaub, wer soll schließlich meinen Düsenjet aus dem Hangar schieben, wenn Passepartout mal wieder eine Weltreise nach Castrop-Rauxel unternimmt. :>

          1. Immer weiter weg wollen sie auch noch, früher reichte es noch ihnen die Augen zu verbinden, ein paarmal schnell herumgedreht und in den Hinterhof abgesetzt dachten sie, sie seien auf einer einsamen Insel.

  3. Wie nur ein Düsenjet ?

    *mal den eigenen Hangar öffnet… 105, 106 Boings.. ja sind noch alle da*

    Und wer wirft denn heute noch mit Gold ?
    Meine berühmteste Schnorrerin ist die König von England, die hat den kleinen Diamanten irgendwie in so nen Tower gesteckt…

          1. Ja, ja, ich sehe, Du hast ähnliche Probleme wie ich. Und dann die Steuern. Ich hätte doch beinahe für 2008 einen Euro Steuern zahlen müssen, wenn ich nicht rechtzeitig aufgepasst und meine zwanzig Steuerberater gefeuert hätte. Das muss man sich mal vorstellen! Einen ganzen Euro! :))

          1. ey hallo, als ich 14 war hatte ich kumpels, die haben das so hobbymäßig gemacht und so. und auch so shows und so. da war ich immer dabei. als zuschauer. so schwer kann das doch nich sein, so selber und so.

          2. nein, es ist nur sehr spät wieder gegangen. 😉 und das finde ich nicht schlimm, breakdance ist doch cool, ich schau mir das gerne an!

          1. Schade.

            Ich weis noch nicht ob ich es schaffe vorbeizukommen, habe da grade Späth bis Sonntag und ab Montag danach erst urlaub. Aber vielleicht kommt ihr uns besuchen in Heidhausen?

          2. Nu ja, als ich letztes Mal mit dem Zellhaufen foniert habe, fing Marek im Hintergrund zu verhandeln an, obwohl ich schon einen wirklich sehr guten Freundschaftspreis gemacht hatte. Jetzt war jemand anderes schneller – zum selben Preis und bei deutlich geringeren Anlieferungskosten für mich.

            Einen Besuch können wir probieren, wann wärst Du denn zu Hause erreichbar?

          3. Da wird der Marek aber enttäuscht sein , er war sehr heiß auf das teil.

            Habe ja späht , heist die ganzen Vormittage bis 13uhr.
            Sonntag könnte ich nach der arbeit kommen , habe ja danach Urlaub.
            Wie lange bleibst du in Essen?

          4. dann sollte man bei einem guten freundschaftspreis nicht das feilschen anfangen 😉

            Vermutlich bleib ich bis Sonntagnachmittag. Wir können ja mal den Samstagnachmittag für einen Besuch im Auge behalten, oder?

          5. Samstag Nachmittag könnt ihr mich auf der maloche besuchen oder der Gättin mit den Vitis besuch erstatten.
            Vielleicht komm ich doch Samstag nach der arbeit rum, währe ja nicht das erste mal das ich nach dem Suff zur arbeit gehe. Früher bin ich doch nur arbeiten gegangen um mich von den durchzechten Nächten am WE zur erholen :DD

          6. Ahoi,

            nur eine kurze Meldung zwischendurch: Bei mir gibt es eine kleine Planänderung, ich komme wohl erst am Samstag, würde dann aber bis Montag bleiben. Ich muss noch dem Zellhaufen Bescheid geben, aber eigentlich sollte das ja klappen.
            Dann könnten wir Sonntagnachmittag was machen.

          7. Samstag geht ihr bestimmt raus zum Turockfest oder ins Panicroom
            Sonntag Nachmittag bin ich noch auf der arbeit, kann aber später rumkommen , hab ja danach 3 Wochen zeit um wider beizukommen.

          8. Das Fest war zumindest eingeplant, ich hoffe, die Autobahn ist nicht so voll, dass es da zu Verzögerungen kommt.
            Und meinethalben können wir uns am Sonntag amüsieren, es reicht, wenn ich Montagmittag lostucker.
            Ich hab den Zellhaufen übrigens gestern nicht erreicht (auch keinen AB), aber zumindest eine SMS geschickt. Falls Du ihn vorher sprechen solltest, kannst Du ihn ja noch mal darauf hinweisen. Nicht dass ich das falsche Handy besimst habe.

          9. Ok dann machen wir Sonntag, bin dann so kurz vor 22 Uhr am start.
            Kannst ja wen du magst Montag vor der Rückfahrt, eventuell mich nach Heidhausen bringen und dir meine neue Hüte begucken.
            Ich versuche den Zellhaufen noch zu erreichen.

  4. Ich erlaube mir, den lieben Bloggern noch einen Blick in die oben genannte Hütte zu verschaffen (Totte, bist Du immer so bescheiden?).
    Die Aufnahme wurde streng vertraulich vom Fernsehturm Ostankino gemacht.

    BR
    Big sister

          1. Mit Hasen ist es immer so: erst rennt man denen hinterher, um ein Bild zu machen, und dann rennt man wieder, um das Bild zu zeigen.

            wie es mit Totten Hasen ist, dat weess ick net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s