Tottes schnelle Hilfe für den Urlaub (6)

Wer kennt das nicht? Wieder mal für insgesamt 75 Euro sechs Wochen ein Zimmer in einem exorbitant teuren Hotel in einer spanischen Luxusregion gebucht und das Wasser im Bad riecht. Das liegt natürlich nicht am Chlor im Wasser oder daran, dass die marok- kanische Putze vergessen hat, die Klospülung zu betätigen, sondern am fehlenden Ge- ruchsverschluss!

Der Spanier an sich versteht von Sanitärtechnik* nämlich Tuten und Blasen und kann in den allermeisten Fällen auch meine schlauen Blogeinträge nicht lesen.

Ihr aber, Ihr seid jetzt schlau und könnt zumindest schon mal Gerste von einem effektiven Geruchsverschluss unterscheiden!

* Auf Spanisch: Mañana.

Alto: los gerstos. Abajo: nada gerujas.

Advertisements

87 Gedanken zu “Tottes schnelle Hilfe für den Urlaub (6)

  1. Hey, was erwartest du bei 75 Euro für die 6 Wochen…?

    Da kann man froh sein, daß es kein Plumpsklo ist.. oder nur nen Loch in der Erde, oder nen freies Feld…

    Ich bin gerade am überlegen, ob man Gerste als Geruchsstopper verwenden könnte… oder als Dichtmittel…

    (Endlich der nächste Urlaubstip)

  2. Na ja, 75 Euro für sechs Wochen ist schon happig, vielleicht solltest du praxisnähere Beispiele anführen die man sich auch leisten kann. Für so viel Kohle müsste das schon ein Paradies sein wo es Mañana vom Himmel regnet.

    Stöpsel und Malz, Gott erhalt’s!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s