Fluchologie

So eine verkackte Scheiße! Wozu hab ich mir eigentlich das Fluchen abgewöhnt? Ich könnte den Vollidioten dreimal in den Hintern treten, die so eine Forschung betreiben! Ich PLATZE gleich! :>

Swearing increased pain tolerance, increased heart rate and decreased perceived pain compared with not swearing.

Neuro Report Vol. 20

Advertisements

201 Gedanken zu “Fluchologie

  1. So eine verfluchkackte Scheiße, drecksfitzelschnitzeliges Mistpack alle miteinander.

    Wüsste ich auch mal gerne, warum für sowas auch noch Gelder locker gemacht werden. Ich werde jetzt auch Förderung für meine eigenen Studien im Pseudo Report Vol.I beantragen.

          1. Und wenn?? Was dann? HÄ???? *auf brust schubs*
            Oh verdammt, langsam kann ich mich auch nicht mehr beherrschen, gleich rutscht mir was raus…. *umfff, örks*….. SCHEISS!!!!! Da, jetzt isses passiert 😳

          2. *wie rumpelstilzchen herumtob* HUUUUUUUUUUUUUUURX! JA BIN ICH DENN HIER EUER LEO? OMANNOBAZONG! ICH GLAUBE, DEINE KUH FUNZT LILA! *blutdruck löst hau-den-lukas-glocke aus*

          3. Oh, da stapft was… muß das kleine Blag über uns sein… Bingbingbing? Hab ich jetzt Tottes gottverdammtscheißriesigverfluchten Jackpot geknackt? 8|

          4. WAS IST DAS NUR FÜR EINE BESCHISSENE SAUKACKE! ICH HAB MIR GERADE BEIM RUMSPRINGEN DIE BEINE GEBROCHEN! aber es tut verdammt noch mal nicht weg!

  2. Hey, pöbel hier mal nicht so im Blog rum, Du Vollbratze!
    Wenn hier jeder abgefuckte Blogger rumfluchen würde wie er wollte,
    wäre es verdammt, scheiß laut hier!

    Und ich will – verfluchte Kacke – meine Ruhe,
    wenn ich hier beschiessene Kommentare absonder!!!

    Ist das klar Du mieses tollwütiges Bartmonster, Du!

    *grins*

  3. 8| ich dreimalschraubenförmiggehörnteshochlandrhinoceros versteh nur bahndings! alles schleussenfrösche, komodenfüsse und mistpfützengesichta oddah watt hiah!

  4. Himmel, Arsch und Zwirn! Ich werd‘ hier gleich zum Elch! So eine verfickte Kacke, da kann man EINMAL kostenlos frei von der Leber weg rumfluchen und dann tut einem nicht mal der Daumen weh, sondern nur der Hals!

    Ich könnte kotzen, so ein Dreck!

      1. Lilith?

        Himmelherrgottsakra! Ich werd‘ noch ramdösig hier!

        Die wäre glatt im Stande, Dir Deinen ganzen Blog Thread hier zu versaupornen wenn das nicht schon der Captain flugs erledigt hätte!

        1. BENIMM DICH MAL HIER, DU OBERBLÖDMANNEMMES! SO KENN ICH DICH JA GAR NICHT, VERDAMMTE SCHEISSE GEFÄLLT MIR DAS GUT! UND JA, ICH FLUCH DEM TOTTE, DIESEM LEO, DEN GANZEN VERKACKTEN EINTRAG ZU UND NIEMAND KANN MICH DARAN HINDERN! LECKT MICH DOCH ALLE MAL GEPFLEGT AM ARSCH!!!

          1. ICH GLAUB‘ MEIN HAMSTER BOHNERT!

            KRUTZIFIX NOCH AMOAHL, WAS SCHREITS DENN HIER SO RUM?

            Am Arsch lecken? Ja von wegen! So weit kommt’s noch! Scheiss die Wand an. Wieso hängt eigentlich dieser Leckstein hier rum?

            Jo da blas‘ mich doch am Hobel!

          2. Voilà!

            Das sind verflucht nochmal zwei Flüche, welche ich im Büro öfter zu hören bekomme. Wobei der Erste eher in der Kurzform Putain! verwendet wird (auch von mir).

            Putain de merde! = Verdammte Scheiße!
            Ça me pète les couilles! = Wörtlich: Das läßt mir die Eier platzen! = Das geht mir auf den Sack!

            Verflixt und zugenäht, so sind sie, die Franzosen!

          3. Ich kenne diesen Blog seit fast 2 Jahren. Ich kenne mich aus. Ich weiß, was man hier darf und was nicht. Ich habe das unter leidvollen Erfahrungen gelernt.

          4. ist ein mix, u. a. dürfte da labrador drin sein. etwa mittelgroß, dunkelgrau-dunkelbraun und auf dem rücken einen langen schwarzen streifen (den sie borstig aufstellen kann, wenn sie SEHR aufgeregt ist, wie ich einmal erlebt habe; das sieht dann oberlustig aus). sie ist eine ganz verschmuste und ich trottel hab heute das knabberzeug für sie vergessen.

          5. nur wenn sie wirklich SEHR aufgeregt ist. das eichhörnchen und das reh, die sie heute jagen wollte, haben es nicht geschafft, mia zum punk zu machen. und nein, vor ort bekommt man nichts, dafür ist sie aber nach dem spaziergang ausgiebig gestreichelt worden (und hat es sehr genossen). und morgen bekommt sie eine extraportion knabbereien, wenn sie noch da sein sollte.

          6. nur an wochenenden, wenn ich hier bin. leider sind die zeiten zum spazierengehen da ziemlich starr, man kann nur während der öffnungszeiten mit den hunden rausgehen, und die sind jeweils nur von 10 bis 12 am wochenende. 😦

          7. wie blöd ist DAS denn? die sollten doch froh sein, wenn die tiere so oft wie möglich auslauf und streicheleinheiten bekommen. kannst du denn einfach so hingehen, oder musst du vorher einen termin machen?

          8. sollte man meinen; nein, es geht darum, dass irgendjemand vom tierheim da sein muss, damit nicht irgendwer mit den hunden durch die gegend spaziert. und deren personal ist eben beschränkt, deshalb müssen sie es so einrichten. wobei ich es besonders dämlich finde, weil das ja auch die öffnungszeiten für die interessenten sind, die sich ein tier aussuchen wollen. sprich: wenn ich mit einem hund spazierengehe, kann er von niemandem gesehen und ausgesucht werden. das ergibt nur wenig sinn, ist aber leider so.

          9. das ist richtig, richtig blöd. aber auch verständlich, wenn sie, wie du sagst, nicht genügend personal haben. immerhin machst du jedes we einem hund eine große freude. das finde ich sehr schön. 😉

          10. Schwizerdütsch ist ebenfalls verboten und wird schwer bestraft. Schwerer als Französisch, weil es sich so blöd anhört.

            wenn du glück hast, hat er das nicht gelesen. wenn du pech hast, doch und dann hat dein arsch kirmes und der panhas hängt am christbaum. so. ich wollte dich nur warnen.

          11. wenn es so weit ist, musst du nichts anderes tun, als dir jeden tag ein paar zahlen oder zahlen-buchstaben-kombinationen auszudenken und zu posten. wir müssen jetzt nur noch mal abklären, wie kompliziert wir das machen.

          12. wobei zeit relativ ist: je nachdem wie kompliziert wir das machen, wird das bestimmt wenigstens ein, zwei wochen dauern und wir könnten es sogar (theoretisch) länger machen. aber dafür kannst du die täglichen glückszahlen ja auch in jedem normalen eintrag mitposten.

          13. ne, ich meinte, ich hab zeit, das mit dir auszuklamüsern. das posten der zahlen ist ja kein akt. ich steuer auch noch einen preis zu der aktion bei: einen dior lipgloss für die damenwelt. 😉

          14. Ach was! Ich liebe diese Aussprache.

            Im Übrigen finde ich Worte wie Chnüüschlotteri, Chlöpfmoscht oder buschbär einfach originell.

            Und Chlöpfmoscht magst selbst Du ist mir zu Ohren gekommen. :>>

          15. Ob DU diese Aussprache liebst, ist hier von extrem kleiner Bedeutung. An deiner Stelle hätte ich erst mal höflich nachgefragt, ob es Totte recht ist, wenn du hier in fremden Zungen sprichst. :>>

            DAS musste ich googlen!
            Kohlensäurehaltiges Apfelgetränk? Ist das richtig? Wenn ja … öhm … :DD

          16. Aber im Gegenteil, es ist von essenzieller Bedeutung, daß ich diese Aussprache liebe. Sonst wäre es ja geradezu sinnlos, sie hier zu verwenden.

            Und überhaupt, wer zwingt mich denn hier in fremdländischen Zungen zu reden?

            Kohlensäurehaltiges Apf..hä?

            Nein, hier ist Champagner/ Sekt gemeint.

          17. Ich, geheimnisvoll? Sie müssen mich verwechseln, Frau Lilith.

            Allerdings hätte ich vermutet, dass Sie nicht mehr der Aufklärung bedürfen, sie sind ja schliesslich schon gross … ähm … *räusper* … na sagen wir erwachsen!

          18. Schauen Sie sich doch mal an, Herr Emmes … immer gut getarnt mit dieser Sonnenbrille. Wenn das mal nicht geheimnisvoll ist …
            Übrigens, wie finden Sie eigentlich Tottes cremefarbenen Hintergrund? *ggg*

          19. Ach was, andere Blogger sind da viel geheimnisvoller, die tragen nicht nur Sonnenbrille, sondern auch noch einen Hut dazu, oder sie verstecken sich gar in Ernussdosen.

            Cremefarbener Hintergrund? *verwirrt guck* Ich würde den eher als strahlend weiss bezeichnen wollen.

          20. Herr Emmes, ich liebe Sie und ich erlaube Ihnen nun offiziell, sich weiterhin hinter dieser Sonnenbrille zu verstecken! Danke! 🙂

            totte? haste gehört? emmes sieht WEISS!

          21. Mittlerweile betrete ich Tottes Blog erst, wenn ich den Monitor meines Laptops gaaanz weit nach hinten geklappt habe. Dann sehe ich nämlich einen HAUCH von Creme. :>>

          1. Ja, was für ein verschissener Eintrag. Alles Hirnverbrannte verkackteierte Hirnis hier.
            Nimmt die Stöcke aus die Ärsche!

            Ich verteil gleich die HabmichliebJäckchen!!!

          2. Lustig, all meine Kollegen fluchen mittlerweile auf obszönste Art und Weise. Richtig asozial … ich habe ihre durch gute Erziehung unterdrückten Triebe freigeschaufelt. Ich bin stolz.

          3. Guck doch mal, all die Allergien heutzutage … kommt NUR daher, das immer alles klinisch sauber sein muß. So ein Quatsch! Bischen Dreck und Bakterien haben noch niemandem geschadet. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s