Flapp-flapp-flapp

Ich sollte überlegen, meinen Provider zu wechseln. Siehe hier.

Advertisements

36 Gedanken zu “Flapp-flapp-flapp

  1. *gg*
    Mit erging es mal ähnlich. Ich surfte ja noch mit diesem wahnsinn-ultra-mega-schnellen 14000-Baut-Modem und konnte doch tatsächlich im Laufe einer Woche mit ansehen, wie sich ein Bild aufbaute. Mit der Zeit war mir das aber doch zu lahm und ich konnte mit dem Heidelberger Zoo mittels Brieftaube Kontakt aufnehmen, die mir dann rieten, eine ihrer Express-Schildkröten für den weiteren Datenversand zu benutzen, was ich auch dankend annahm.
    Providerkosten entstanden fast keine; ich musste nur alle acht Tage auf den hiesigen Markt, um ein paar alte Salatblätter zu besorgen.

          1. Fürs Trommeln ist Albert ja zuständig, auch wenn er es bestreitet. Rauchzeichen sind hier beim Wind etwas unpraktisch, da würde man immer denken, die Nachbarn reden mir rein. :))

  2. Richtig klever eine taube zum transport einer Sprachmitteilung einzusetzen dann hat man gleich eine gesicherte Verbindung. https: helle turbo taube (im) savemodus. :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s