196 Gedanken zu “Gedanken eines lehmsmüden Töpfers

          1. Dann muss sie sich in die Mittagssonne stellen, da ist er wenigstens sehr klein. Oder sie soll mal in den Keller gehen und Licht auslassen, dann ist er bestimmt weg.

          2. Das seh ich hier genauso, zum Hafenkonzert in Kiel ist sie jedenfalls nur selten da, dabei klingt das so hübsch, wenn die Frau in die Saiten greift.

          1. Und wenn die Härchen dann noch von der Sonne so gaaanz leicht gebleicht und die Waden schön definiert sind, hach, dann nimmt man die Pakete gleich doppelt so gerne entgegen. :>>

          2. Hach ja *schmelz* Die haben leider immer Mordsstress bei UPS, er will nie auf ein Käffchen bleiben. Ohne Käffchen kein Likörchen, ohne Likörchen kein…
            aber lassen wir das :))

          3. Hö? Wie soll die Seife an meine Linsen kommen, wenn du mir den Mund auswaschen willst, was natürlich NIE geschehen wird, weil ich dich nämlich vorher umkloppen würde. :>

          4. Es könnte spritzen. Und das Zitronenöl der Bronnley ist wirklich nicht gut für die Linsen; vor dem Wechsel muss ich mir mit was anderem die Hände waschen.

          5. das tut sie auch, aber wenn ich mir damit die hände gewaschen habe vor dem einsetzen oder rausnehmen der linsen, dann waren die linsen spätestens nach 3–4 wochen dauernd verschmiert und kratzig. jetzt mit einer anderen seife nur fürs linsenwechseln hab ich das nicht.

          6. versteh ich nicht. meinst du, das machen die öle, die in der bronnley sind? ich hab da keine probleme. was machen überhaupt deine linsen, alles gut?

          7. zumindest steht ja extra drauf: mit sizilianischem zitronenöl. und da es mit der anderen seife jetzt besser ist, scheinen meine linsen darauf zu reagieren. aber umso besser: jetzt brauche ich die bronnley „nur noch“ zum normalen händewaschen, dann hält sie länger! :))
            ach ja, und den linsen geht es gut. inzwischen nervt mich meine brille so, dass ich abends im bett schon lieber ohne brille lese, also auch ohne linsen.

          8. ich hab ne flüssigseife für 007 und die bronnley für mich. der da mag die nämlich nicht. 😉
            siehste, man gewöhnt sich blitzschnell daran. lesen ohne linsen und brille geht bei mir gar nicht, es sei denn, ich halte das buch 1,5 cm vor meine nase. :))

          9. natürlich: ich halte buch oder zeitung im bett auch ein paar zentimeter vor die nase, aber ich mag das gefühl der brille abends nicht mehr. :))

          10. verständlich. aber hast du das nicht auch, dass du dann immer ein auge zuknipsen musst beim lesen? ich MUSS und das sieht ganz schön blöd aus. :))

          11. Was machen Sie überhaupt hier in diesem intellenten, eierschalfarbenen Blog? Wie und wo haben Sie diesen sportlichen Totte eigentlich kennengelernt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s