Frische Portemonnaise

durch strichnebel kommt dein gesicht
trappelnde bäume schnauben
schwarzes schnurren auf dem bein
die flecken des teppichs sind dicht
ringe fehlen den dauben
der mahlstrom zieht mich hinein

Advertisements

79 Gedanken zu “Frische Portemonnaise

  1. durch Strichneben kommt dein Gesicht…klingt nach nach einem Bleistiftportrait aus dem langsam das Subjekt der Begierde hervortritt…

    bei trappelnden Bäumen muss ich an intelligentes Birnbaumholz denken…:))….

      1. a) wie falsch ist es denn, auf einer Skala von 1 – 10….:))
        b)…war einfach nur spontane Assoziation…und ich liebe die Kiste…..
        c) würde ich als schmierende Katze identifizieren…
        d) die Flecken des Teppichs….mhmmm…..Fell?…oder doch banaler :>
        e) es fehlt der Zusammenhalt….wie bei einem Fass ohne Ringe
        f) Mahlstrom, Treibsand, Unfähigkeit sich aus dem Sog zu befreien…..

        1. Jetzt geht’s ans Eingemachte …
          a) vielleicht eine 3, wenn 10 total falsch ist.
          c) Was verstehst Du unter „schmierend“ bei einer Katze?
          d) Total falsche Richtung. :))
          e) und f) Si.

          1. a)hmmm…ich komm aber trotzdem nicht näher…..
            c) österreichischer Ausdruck für anschmiegen, bei Katzen sagt man, die schmieren sich am Herrchen…..
            d) doch nicht etwa Teppisch im Sinne von Teppich…und wenn ja, weiß ich nicht, ob ich der Herkunft der Flecken auf den Grund gehen sollte….:oops:

            ich würde sagen, ich bin gar nicht mal sooooo schlecht…grins….

          2. a) Natürlich nicht, das scheint in der Natur der Sache zu liegen. 😉
            c) Sowas hatte ich fast schon gedacht, ja, auch Katzengeschmiere, meist hat der Kater aber nur da gehockt und sich schmieren lassen. :))
            d) Jetzt wird’s ganz falsch. :))

            Deshalb würde ich den Spruch dahingehend ändern: Honney soit qui Bunny pense. ;D

          3. a) weil was zu weit entfernt ist…oder Frauen prinzipiell auf der Leitung stehen….???

            d) wenn ich schon das Filmerätsel verpasst hab, so hilf mir hier mit einem Hinweis…bitte…..(fällt es eigentlich auf, dass ich sehr gerne rätsle?…nööööö)

            merci merci….

          4. a) Wenn Du die jüngste Verfilmung meinst: Die habe ich nicht gesehen und ich weigere mich auch, sie zu sehen. Insofern kann ich da keine Bezüge herstellen.

          5. Dieses Video ist aufgrund von Urheberrechtsbeschränkungen in deinem Land nicht verfügbar.

            :)) :)) :))
            wenn DAS kein zeichen ist, dann weiß ich es nicht

          1. Im Gegenteil, gerade die Nachwirkungen schätze ich sehr: So zwei Tage nach Genuss habe ich die besten Träume überhaupt. Und ich träume sowieso schon sehr gut. :yes:

          2. ich meinte auch die weniger angenehmen Nachwirkungen….aber du machst mich neugierig….ich erzähl dir dann bei Gelegenheit von meinen Erfahrungen damit…grins…..

            du träumst…und kannst dich daran erinnern,…du kannst kein Mann sein….:))

          3. Welche weniger angenehmen Nachwirkungen kann es da geben? Du wirst doch keine ganze Flasche getrunken haben? Oder 3 „Death in the afternoon“?

            Ich habe deutliche Beweise, die Deinen Verdacht entkräften.
            Und ab einer bestimmten Qualität möchte man die Träume eben nicht mehr vergessen. ;D

          4. ich habe noch nie Absinth getrunken, somit kann ich es nicht beurteilen….

            he,he,he….naja, du selbst bist so gesehen der beste Beweis….grins…und über „diese“ Träume….sollte ich keine weiteren Infos anfordern….grins….

          5. mal sehen…ich werde mich auch durch deinen Keller mal durchackern….that´s for sure…..

            habe gerade erst dein „über mich“ gelesen…ha,ha,ha…jetzt weiß ich, warum alle zögern, dir eine Einladung zu senden…grins…..

          6. Grundsätzlicher Kellertipp: Hangel Dich am besten zunächst durch die Topnavbar und dann durch DocTotte in a nutshell. (Letzteres steht da rechts *zeig*) 😉

            Das ist ein reiner Schutz. Ich hab erst letzte Woche wieder drei Einladungen OHNE jeden Text bekommen von Würstchen, die mir hier noch nie auf nur über den Weg gekommen sind. Sowas nervt einfach nur.

          7. vielen Dank für die Navigationshilfe…grins…..normalerweise gehe ich chronologisch vor….

            Schutz für wen…den Fehler hab ich am Anfang auch einmal gemacht, weil ich irgendwie nicht gecheckt hab, wie das mit dem Nachrichtenschreiben beim Einladen funzt….tja…eine Absage war die Reaktion…..

          8. Chronologisch? Du weißt schon, dass Du es da mit weit über 1000 Einträgen zu tun hast? Und die meisten entwickeln sich erst in den Kommentaren, das ist ja der Witz in meinem Blog.

            Nu ja, wenn man das nicht begreift, dann muss man eben Lehrgeld bezahlen und Kontakte auf anderen Wegen knüpfen. 😉

            Davon ab: Ich hab überhaupt kein Problem damit, wenig Einladungen zu bekommen. Ich wundere mich eher, warum viele Leute zögern, hier zu kommentieren. Dazu gibt’s übrigens auch einen Eintrag: http://doctotte.blog.de/2008/05/29/nur-mut-4241205/

        1. Die Vergiftung ist doch Jahre her und hatte eher mit orangen Dingen zu tun. :))
          Die Fee ist so grün wie am ersten Tag. Ach, was wird sie heute Abend zischen und klackern und schmecken. *träum*

          1. binnenjamuskel? ist ja interessant – wusste gar nicht, dass ich sowas beherrsche. ich benutze es gerne und auf einem kamelhöcker saß ich noch nie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s