Die Band (18)

Endlich zahlen sich unsere Mühen aus. Nach dem ausgelassenen Vortrag beim Festival hat sich die zufüllig anwesende Jury von MTV dazu bereiterklärt, uns auf der Stelle sämtliche MTV-Awards dieses Jahres zu überreichen. Da ich selbst aktuell etwas unpässlich bin, mussten die wichtigsten Bandmitglieder die Trophäen entgegennehmen.

Howlin‘ Lilith hat sich besonders fein gemacht und sogar die komisch riechenden Shampooflecken aus ihrem Fummel rausgekriegt. Und Animal hat extra dafür ihre Gummistiefel ausgezogen. Was bin ich stolz – ich muss gleich mal einen Platz im Regal freiräumen. Immerhin hat die Tourerei jetzt ein Ende und wir können die Band auflösen.

Motte war so aufgeregt, dass sie gleich noch einmal ihre Windshow
dargeboten hat. Deshalb mussten alle die Trophäen festhalten.

Advertisements

99 Gedanken zu “Die Band (18)

    1. Andersrum: noch keiner da. Hatte ich schon erwähnt, dass heute ein absoluter Scheißtag ist? Irgendwie trifft heute alles zusammen, wahrscheinlich brech ich mir gleich an der Maus noch das Handgelenk. :>

          1. au wei … bisher hattest du bei mir nicht den Eindruck hinterlassen, dass du dein Wohlbefinden von einzelnen Personen abhängig machtest 😐

          2. Das denkt man vielleicht, wenn es einmal schlecht läuft. Vielleicht auch, wenn es zweimal schlecht läuft oder dreimal. Es gibt aber eine Zahl, da ist der gute Geschmack überschritten.

          3. ja … gut schmecken mag das jetzt nicht … das glaub ich dir … aber kannstes denn ändern? und was hilfts, wenn du jetzt jammerst? NIX !!! Also ? :-/

          4. Das will ich nicht mal ausschließen, aber ich denke trotzdem, dass ich hier unten bleibe und in Zukunft vielleicht noch viel mehr beißen werde.

          5. Nein, ich werde von Mal zu Mal bösartiger. Das ist son Schutzmechanismus, den ich mir in einer drei Tage dauernden Operation in Casablanca hab einbauen lassen. Damals hat die Kasse sowas noch bezahlt. :yes:

          6. damit schadest du dir aber selbst … schottest dich ab und vereinsamst letztendlich … und alles nur, weil du 1,2,3 mal enttäuscht wurdest?

          7. ach was … das ist im Moment etwas verhärtet … aber das wird auch wieder schmiegsam … da bin ich ganz sicher … wär ja doof, wenn nicht 🙂

          8. Hör mal: Du bist deines Glückes Schmied ! Das klingt wie’n gedroschenes Sprichwort … aber: ES IST SO !!!

            Es nützt niemanden … und am wenigsten dir selbst, wenn du ne Mauer um dich errichtest.

  1. Ich bin hier, mein Kater ist nach 37 Aspirin endlich weg. Hab ich was verpasst? Wer sind die kläglichen Gestalten da mit den komischen Glitzerdingern? Abgesandte von Swarovski, oder was…? Hallo? Ist hier jemand?

          1. Meins doch auch… 😦 Es dürfte jetzt gerne langsam mal Schluß sein mit all der Kacke…
            Soviel Schlammbowle gibts gar nicht, sich dieses jahr schön zu saufen…

          2. Da ich langsam nicht mehr an „Das kann nur besser werden“ glaube, bin ich echt mal gespannt, was sich das nächste Jahr an Spielereien einfallen lässt. Vielleicht fällt mir ein Hochhaus auf den Kopf? Ein Komet? Oder es gibt einen Tsunami, während ich durchs Mittelgebirge auf der A2 fahre?

          3. Ich sagte doch schon: Ich bleib liegen, aber ich mach es mir hier unten auch nicht zu nett. Das zieht andere Leute an und was will ich schon mit anderen Leuten, die mir nicht guttun?

          4. Hör mal … du willst doch aber auch nicht bemitleidet werden, oder? Genau so was macht man aber mit am Boden liegenden …
            Für heute lass ich’s durchgehen ! :>>

          5. Nein, was ich mir erhofft habe, war richtig. Dass das Richtige nicht eintreten soll, ist eine falsche Entscheidung von ziemlich genau einer einzigen Person, die offenbar nicht über ihren Schatten springen mag.

          6. ja gut … vielleicht war’s für dich richtig … aber jeder Mensch hat das Recht für sich selbst zu entscheiden … vielleicht war’s für die andere Person das Falsche

          7. Das Dumme ist: Ich kann zwar nicht ausschließen, dass mir Informationen fehlen, aber nach allem, die mir die andere Person verraten hat, kann ich nur zu dem Schluss kommen, dass es auch für die andere Person das Richtige ist. Deshalb verstehe ich die Entscheidung nicht.
            Warum sollen zwei Menschen unglücklich bleiben, wenn sie die Chance haben, relativ simpel glücklich werden können? Sicherlich kann niemand Glück garantieren, aber man kann manches Unglück vermeiden – wenn man es denn will.

          8. ach nein … das wollt ich nicht. Sieh es so, wie du’s heute sehen möchtest … und auch morgen … und dann vielleicht auch irgendwann wieder anders. Das Leben ist sehr unbeständig ! 🙂

          9. FEIN … da haste doch schon mal was gelernt: Verlass dich auf dich selbst … und alles andere nimm als schönes Zubrot … und du wirst sehen … DAS LEBEN IST SCHÖN SO !!! :>>

          10. Soll das heißen, dieser Vollhonk ist für mein Schicksal zuständig? 8|
            Und das alles passiert mir nur, weil ich seine Filme kacke finde? :>

    1. Öhm, der Kommentar hängt zwar nicht richtig, aber ich mutmaße mal, dass Du das Schönste meinst: Ich denke, Du hast das Schönste noch nicht richtig kennengelernt, insofern möchte ich Dir da die Urteilskraft absprechen. 😉

    1. Ich war ja selbst leider nicht bei der Verleihung, musste ja Platz im Regal schaffen. Deshalb hab ich das vermutlich nicht mitbekommen.
      So, und gleich muss ich noch einen Fall lösen, zum Glück hab ich so Tatortaufsteller, um entsprechend Fotos am Tatort machen zu können.

          1. nicht immer … aber wir müssen ja nicht unbedingt warten, bis du tot bist…bevor wir richtig berühmt werden…immerhin sind wir nicht in Österreich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s