Wer quibbelt denn hier?

I happen to enjoy the proximity of a well-proportioned member of the opposite sex. That’s how God created us, and why should I be the one to quibble with His concept?

C.W. Briggs (Woody Allen)

Advertisements

125 Gedanken zu “Wer quibbelt denn hier?

  1. Ja, wer an Gott glaubt, muss sich natürlich auch seinen Gesetzen ergeben…

    Ich vermute eher die Madame Natur dahinter und sich gegen sie zu wehren, wäre wirklich sinnlos. :>>

    1. Woher weißt Du eigentlich, dass die Natur eine Madame ist? Vielleicht ist sie eine Mademoiselle? :))
      Aber Du hast recht, ich wehre mich auch nicht gegen sie, das wäre ja totaaal sinnlos.

        1. So unterschiedlich sind die Ansichten:
          Bei mir schwingt im Begriff Mademoiselle immer so eine Portion Amélie mit. Und das finde ich so unschön nicht. :>>
          Eine Madame ist dagegen für mich eher so eine etwas ruppige Concierge. Die Vorstellung, die Natur könnte so sein, erscheint mir daher etwas erschreckend, obwohl sie der Wirklichkeit vermutlich in der Tat näher kommt.

          1. ergo hast du gleich mal eine wissenschaftlich untermauerte Bestätigung…dass er (zumindest in diesem Fall gaaaanz sicher) Schwachsinn geredet hat…. :))

  2. Ha,ha,ha….so gesehen….ja….man versucht ja auch nicht mit LEGO – Steinen Aquarelle zu malen…weil sie dafür einfach nicht gemacht sind….

    andererseits….kann man so auch interessante Verwendungszwecke entdecken…..

          1. heilige Legoindustrie…was machen wir jetzt?….

            …ein Legostein besteht aus Acrylnitril-Butadien-Styrol und der Schmelzpunkt liegt bei 160°C – 180 °C, Als inerte Lösungsmittel kommen in Frage: Monochloromethan, Dichlormethan, Trichlormethan, Tetrachlormethan, Ethylenchloridchlorbenzol, Methylethylketon, Tetrahydrofuran und gegebenenfalls zusätzlich Methanol, Ethanol, Aceton, Toluol, Xylol, Ethylenglykol und dessen Mono- und -diether, Propylenglykol und seine Ether, Glycerin, Laurylalkohol und seine Ether und Ester und Phthalsäureester….

            …dann könnten wir doch unseren Legoentkriminalisierungslösungsmittelapparat, den du extra für solche Fälle konstruiert hast…ausprobieren, oder???

          2. a) ja; b) äußerst selten, wenn es mal das Rezept verlangt; c) bisher nicht, und ich gewinne in jüngster Zeit verstärkt den Eindruck, dass ich mit dieser Sicht unmodern bin – vielleicht sollte ich hier was ändern.

          3. @a) sehr gut…das vermeidet viel Ärger…

            @b) sehe ich auch so….trenne selten nur so zum Spaß Eier…

            @c) meiner Meinung nach in den seltensten Fällen wirklich die Wahrheit…viele lügen sich dabei in den eigenen Sack…-ändere was du ändern willst…nicht weil die anderen es toll finden…aber das brauch ich dir ja nicht zu sagen…

          4. c) Soll ich das Stichwort Sack als Zeichen dafür nehmen, dass es sich dabei um eine bestimmte Gruppe Menschen handelt? :))
            Latürnich ändere ich nur, was ich für mich ändern will. Wenn andere mich ändern wollen, dann ändere ich mich bestenfalls in die andere Richtung, schon aus Prinzip.

          5. hmm…darüber hab ich mir erst vor ein paar Tagen Gedanken gemacht..weil ich diese Redewendung ziemlich oft brauche…und da dacht ich mir auch so….geht´s um EINEN oder um DEN Sack…zweiteres wär schlecht … weil dann hätt ich viele MenschInnen schon fälschlich beschuldigt…

            oh…du steckst also auch noch mitten in der Pubertät und bist erst mal dafür, dass du dagegen bist??…schön…

          6. Das hat (bei mir) nix mit der Pubertät zu tun, nein, das hat System und hilft beispielsweise beim Entdecken von guter Musik und Literatur auffallend gut.

          7. he,he,he..ich weiß…aber es ist so eine Eigenschaft, die besonders in der Pubertät hervorsticht…und für mich bei Männern…irgendwie häufiger auftritt….im Alter…grins…

            Mädchen sind von 10 bis 20 Jahren unerträglich…und zwar so richtig…danach sind sie einfach mühsame Frauen…

            Männer hingegen sind zwischen 12 und 25 unglaublich cool…und einfach nur dagegen…was ja grundsätzlich weniger mühsam ist als bei den Mädchen…dafür kommt das dann ab 30 wieder…grins

          8. Bei mir hat das zu keinem besonderen Zeitpunkt angefangen und auch nie zwischendurch aufgehört. Was die Masse macht, ist mir automatisch verdächtig.

          9. das behaupten alle Männer…und tatsächlich ist es auch ein schleichender Vorgang…sie stehen Tag für Tag auf…und werden von Tag zu Tag cooler…und aufmüpfiger…aber es sei ihnen verziehen…sie sind dafür als Babys wesentlich weniger anstrengend als Mädchen…(oh ja ich schlag heut in die Mainstreamkerbe…yeah…)….

          10. Gut, es mögen viele behaupten, aber das heißt ja nicht, dass alle es so machen. Mein unglaublicher Erfolg auf ganzer Linie dagegen könnte ein Zeichen dafür sein, dass ich das System auch in vielfacher Hinsicht lebe. ;D

          11. ok..ich sehe schon…es läge HIER die richtige Grundlage für eine wahre Kränkung..indem ich dir sage…du bist wie alle Männer…ich unterlasse das aber jetzt…unter Berücksichtigung der Tatsache…dass du für dich ja nun schon die Theorie widerlegt hast…

          12. Was heißt „für mich“? Mein Lebensentwurf spricht bereits Bände dagegen, und das sind immerhin objektive, nachprüfbare Fakten.
            Ich kann aber gern noch anderes Material anführen: Fußball stinkt, Autos finde ich doof … :))

          13. hmm…du hast recht…es ist nicht einfach auf Anhieb zu kränken…noch dazu, wenn man sein Gegenüber so wenig kennt…ich dachte das wäre leichter…

            wobei ich hier größere Angst habe, unbewusst eine echte Schwäche zu treffen….

          14. Stimmt, auf einer bekannten Klaviatur trifft man leichter den entsprechenden Ton. Man weiß auch besser einzuschätzen, welcher Ton wie laut klingen wird.

            tatsächlich? wie kommt das?

          15. schön ausgedrückt…ja…leider kann ich nicht Klavier spielen…

            weil ich die Fettnäpfchenkaiserin Österreichs bin…quasi Sisi´s Nachfolgerin…nur halt auf anderem Terrain….grins…und ich will dich nicht wirklich vergraulen…

          16. Ich och nich.

            okay, das kenn ich. obwohl meine ausflüge in die fettnäpfe der welt deutlich seltener geworden sind, früher war ich richtig gut darin.

          17. gar nich…oder sachste das nu bloß so?

            das liegt wahrscheinlich auch daran…dass du weniger häufig draussen bist..grins…bzw. weniger unter Leuten…bzw. die Leute in deinem Umfeld älter wurden…und daher mehr einstecken können…verbal….

          18. Gar nicht, an Klavier hatte ich nie Interesse, warum auch immer. Es gibt auch nur wenige Klavierstücke und -spieler, an denen ich wirklich Freude habe.

            das sicher auch, aber es liegt auch daran, dass ich mir über die jahre antrainiert habe, öfter mal meine fresse zu halten, wenn ich nicht unbedingt reden muss.

          19. hmm…ich weiß nicht…ich hatte selten ein bestimmtes Stück oder eine bestimmte Band im Kopf, wenn ich daran gedacht hab…Gitarre zu spielen…sicher schrummle ich heute alte „Hits“…und übte früher die Bourrée von Bach…also ich weiß nicht, ob es ein Instrument gibt, an dem ich so gar kein Interesse hätte….

            hmmm…ich glaub…bei mir ist das eher umgekehrt…ich versuche öfter mal zu reden…auch wenns dann oft daneben geht…

          20. Gar kein Interesse wäre ja auch zu viel gesagt, aber Klavier steht bei mir deutlich hinter anderen Instrumenten zurück. Auch im Rahmen klassischer Instrumente.

            da ich feststellen musste, dass die meisten menschen deutlich weniger spaß verstehen als ich, ist es für mich so die bessere lösung.

          21. hmm…ich habe mir wohl zu wenig Gedanken um andere Instrumente gemacht…meinst du…die sind jetzt gekränkt?…bzw….vertreiben sie sich damit die Zeit?…(nur damit wir kein eigentliches Thema vernachlässigen…sonst kränkt sich vielleicht noch der Eintrag :)) )

            hmm..in meinem Umfeld bin ich diejenige, die angeblich keinen Spaß versteht…interessant….

          22. Der falsche Eintrag, der falsche Eintrag! Und da heißt es immer, Frauen seien multitaskingfähig! :))

            tja, so mancher hat schon ernst genommen, was ich gar nicht ernst gemeint hatte.

          23. tja…he,he,he…das hat wenig mit multitasking zu tun…mehr mir hirnlos….:))

            das ist mir auch schon des öfteren passiert…leider auch umgekehrt…das finde ich noch schlimmer….

          24. Wie? Kränkst Du Dich jetzt selbst? So macht mir das aber keinen Spaß! :>

            wobei mir der umgekehrte fall seltener zu sein scheint, aber vielleicht will das dann auch niemand zugeben.

          25. kränkt es dich, wenn ich mich kränke?…hmmm….interessante Einstellung…:>

            bei genauerer Betrachtung unterhält uns das Thema Kränken nun schon den 2. Tag…sollte der Gutste doch recht behalten und das ist ein netter Zeitvertreib? :))

            also ich glaube es gibt wenige Dinge, die mich mehr auf die Palme bringen, als wenn ich etwas ernst meine und mein Gegenüber verstehts nicht…

          26. Wenn Du mir die Arbeit aus der Hand nimmst, schon. :>

            offenbar, ich bin verblüfft! der mann hat doch recht!

            ja gut, du bist dann auf der palme, aber zeigst du das in dem moment auch?

          27. hmm…dann haben wir ja beide was wir wollen….lach….ich bin schon ein Arschloch….:>

            vor allem mit welcher Hartnäckigkeit, wir der Sache auf den Grund gegangen sind…ist erstaunlich… :))

            kommt drauf an wen es betrifft…bei Menschen, die normalerweise doch mit Intelligenz beglückt wurden, versuche ich es mit einer zynischen Meldung…bei anderen gehe ich in die Luft…und dann gibt es wieder Menschen wo es keinen Sinn macht….etwas zu sagen….

          28. das ist mir gerade aus der birne direkt in die tastatur geflossen. aber ich hab gestern für eine blogvorbereitung etwas über wüste geschrieben, vielleicht daher die assoziation.

          29. als ob die für sowas kohle hätten, die arschlöcher. nee, ich kann das ja mal die tage bloggen, dann ist wenigstens belegt, wo es zuerst stand.

          30. schade…dass ich nie auf der Uni war…DAS hätte mich jetzt wahrscheinlich richtig gekränkt…rein wissenschaftlich…hätte uns das sicher weitergebracht….

          31. du sprichst heute noch weiser als sonst…da komm ich mir so klein und scheisse vor….das tut gut….lach….ähhmm…ich weiß worauf du hinaus willst…kann nur nicht mitreden…weil bei Matura war aus diversen Gründen Schluss bei mir…

          32. … und wenn du dich privat fortgebildet hast, haste auch nix verpasst. stehenbleiben sollte man natürlich nicht beim schulabschluss, nur die papiernen weihen sind weniger wert als die dafür genutzte zellulose.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s