Ode to Oren Ishii

Es gibt Dinge, die möchte ich einfach mal haben, um damit zum Sushiessen zu gehen. Das hier gehört dazu.

Wer dagegen einen Bären an einem Bären gefressen haben sollte, sollte sich überlegen, sich sowas hier zuzulegen. Zumindest für den nächsten Campingurlaub.

Advertisements

116 Gedanken zu “Ode to Oren Ishii

  1. Der Bär … der Bär ist toll! Ich seh mich schon damit auf der Couch liegen, Lappy aufm Schoß, Reißverschlüsse am Maul zugezogen und DANN kommt 007 die Tür rein … :)):)):))

          1. Und ich hab sooo fest an ihn geglaubt! Fast so fest wie an diesen Passepartout, von dem ich nun leider annehmen muss, er ist ebenfalls deinem kranken Hirn entsprungen.

          2. Ich WAR gestern in K-Town, das Personal ließ in Einzelfällen zu wünschen übrig, war aber meist ganz freundlich.

            wir waren in so einem portugiesischen social club essen, danach im dachsbau und dann im jazzkeller, weil beim cubaner nix los war. kennst du die läden?

          3. Oha, da hast du dich ganz klar im falschen Stadtteil rumgetrieben.

            jo, da war ich auch schon sehr oft essen. die gambas sind weltklasse! dachsbau war ich noch nie, aber die haben da ZIG biersorten, aus alles welt. jazzkeller war ich zuletzt mal an karneval, meine sis geht da oft hin. ist o.k. da, finde ich. k-town ist aber totes pflaster geworden zum rausgehen. ich bin oft in der großmarktkantine, die kneipe, die ich gestern vorschlug. der biergarten ist nett und das bier sehr preiswert, das publikum sehr gemischt. von etepetete bis asi, das mag ich ja. 😉

          4. wobei ich aber gestaunt habe, wie viel in einer stadt dieser größe los ist. wenn ich das mit manch anderer stadt vergleiche, hat k-town selbst heute noch das angebot einer metropole.

          5. nu ja, das stimmt schon, dennoch ist der unterschied zu, sagen wir mal, so etwa 10 jahren, gewaltig. damals war hier richtig was los. schön ist es auch im „fasskeller“, das könnte man auch mal ins auge fassen und danach schlepp ich euch zu meinem nobbie, der schwuchteligste wirt in ganz k-town. :))

          1. Meine Güte, ich musste eben wichtige Meldungen per Kurzwelle nach Moskau funken. Soll ich das hier etwa öffentlich schreiben? :>

          2. Ach, so einen Klimbim vergesse ich doch überall.
            Aber du kannst mir natürlich was schenken, damit ich hier nix sprenge*fg

          1. die verkaufen das bei uns beim Billa (REWE?)….leider sehr kalorienreich…aber obwohl ich Dörrobst normalerweise nicht mag…sehr lecker…die haben auch getrockenete Kokoswürfel…die sind auch sehr lecker…und man kann sie nötigenfallls als Dämmmaterial verwenden….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s