Neulich in der Kulturhauptstadt

Die Mutter eines Bekannten geht mit ihrem Hund, einem Rehpinscher, spazieren, und zwar vorm Wolfgang-Museum, wie es ein anderer Bekannter jüngst bezeichnete.

Natürlich kommt es, wie es kommen muss: Der Hund muss kacken. Dazu sucht er sich passenderweise direkt einen Wiesenfleckchen vor einem der großen Fenster aus. Drinnen steht gerade eine Traube Kunstbegeisterter, sieht, was draußen vorgeht, und wendet sich im Halbkreis geschlossen der Liveperformance zu, die der kleine Pinscher gerade außerhalb der heiligen Hallen hinlegt.

Ob die dachten, dass das zur Ausstellung gehörte?

China-Test (6)

China-Town (Nortorf, Hohenwestedter Straße)

Leider, leider kann ich hier nur bestenfalls gutes Mittelmaß erkennen, auch wenn meine persönlichen Sympathien eindeutig auf der Seite der äußerst freundlichen Bedienung liegen. Das Essen schwankt zwischen okay und gut, das Geschäft läuft flau und im Winter ist im Restaurant schon mal die Heizung aus – im laufenden Betrieb.

2+/5 Sterne

Hurra, hurra, die Schule brennt …

Die Tage wurde ich an legendäre Konversationen zwischen Lehrer und Schüler an meiner Schule erinnert, die mich heute noch recht belustigen. Sie seien hiermit unvorbehalten.

Schüler: Herr Pieper, waren Sie beim Friseur?
Lehrer Pieper: Was soll das denn? Ich stell dir doch auch nicht so intime Fragen!
Schüler: Ich mein doch auf dem Kopf!

Schüler (im Chemieunterricht): Frau Müller, gucken wir nen Film?
Lehrerin Müller: Die Frage hättest du nicht stellen sollen. Sie verrät mir, dass du glaubst, du hättest jetzt Religion.

Schüler Klug kommt zu spät, lässt nach dem Reinkommen die Tür offen.
Lehrer Pförtner zur Klasse: Heißt Klug und ist zu doof, die Tür zuzumachen.
Schüler Klug: Ja wer ist denn hier der Pförtner?

China-Test (5)

Phuc (Stuttgart, Marienstraße)

Unsere Außenreporterin in geheimer Mission berichtet heute von einer besonders gelungenen Entdeckung in der Innenstadt der Schwabenmetropole. Der Imbiss bringt auch bei Standardgerichten wie Reis mit Gemüse + Huhn, deren Bestellung woanders eher zu einem Mittagsschläfchen einlüde, oberfrisches Gemüse auf den Tisch, das auf die Millisekunde genau knackig im Feuer gewokt wird.

Bellona meint: „Absolut lecker!“

4/5 Sterne