Wahrnehmung leicht gemacht

Ein früherer Bekannter, ein erstklassiger Therapeut, betonte einmal, es hätte in fast allen Fällen, in denen sich ein krimineller Psychopath abreagierte, eine einfache Alternative gegeben, die der Verwirrte übersehen habe. […]
In Wirklichkeit wählt der Psychopath den schwierigeren Weg; er will mit dem Kopf durch die Wand. Es stimmt nicht, dass er den Weg des geringsten Widerstandes geht, aber er glaubt, er täte es. Darin besteht eben der Irrtum. Kurz: Die Grundlage der Psychose ist die chronische Unfähigkeit, den einfachsten Ausweg zu sehen. Das gesamte Verhalten, alles, was psychotisches Handeln und die psychotische Lebensweise ausmacht, beruht auf dieser entstellten Wahrnehmung.

Philip K. Dick

Advertisements

36 Gedanken zu “Wahrnehmung leicht gemacht

      1. oh….entschuldige….ich wollt dich echt nicht desillusionieren…ich dachte du weißt schon wie das ist…mit Bienen und Blüten und Männern…und Psychopathen…..

        jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s