Skandal um Medikamentenmissbrauch!

Neulich erfahre ich von einer Bekannten, sie bekomme Herzrasen von Wick MediNait.
Ich – der ich mit Schwindel auf Paracetamol und damit versetzte Medikamente reagiere – vermutete auf der Stelle eine Unverträglichkeit auf einen der Inhaltsstoffe.

Knallhart wie ich bin, hab ich sofort ein Schreiben an Procter & Gamble aufgesetzt, in dem ich darum bitte, mir zu Recherchezwecken die exakte Zusammensetzung und Rezeptur von dem Zeugs zu überlassen. Die erste Enttäuschung: Schriftlich wird mir mitgeteilt, dass

wir Ihnen dabei nicht behilflich sein können. […] Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schlafstörungen, Blindheit, Querschnittslähmung, Schwangerschaft und Fußpilz können jedoch in seltenen Fällen (weniger als 1 von 1.000) nach der Einnahme unseres Qualitätsprodukts auftreten.

Ich war entsetzt. Schließlich habe ich hier ein journalistische Pflicht Euch gegenüber zu erfüllen. Also suchte ich meine Vertrauensleute in der Pharmabranche auf, machte – natürlich heimlich! – ungeheuren Wind in der Szene und erhielt schließlich von einer Quelle, die lieber ungenannt bleiben möchte, einen ungeheuer wertvollen Tipp. Ich sollte auf einer Homepage nachgucken, die der Pharmaindustrie dermaßen unangenehm ist, dass ihr Inhalt wohl täglich(!) etliche Male gehackt und „von Unbekannten“ (sic!) verändert wird: de.wikipedia.org!

Gut, ich forschte dort nach dem Medikament und stolperte über folgende Angabe:

Das Erkältungsmittel Wick MediNait® enthält […] Ephedrin. (Wikipedia)

Ephedrin. Hm. Das kam mir doch bekannt vor … Irgendwie machte es jedenfalls klick. Wie schrieb Thompson so treffend?

Once you get locked into a serious drug collection, the tendency is to push it as far as you can. (Fear and loathing in Las Vegas)

Als interessiertem Sammler war mir also klar: Ephedrin hat etwas mit Amphetaminen zu tun. Eine mehrwöchige Recherche bestätigte schließlich meinen Verdacht:

Da Ephedrin ebenso wie Pseudoephedrin als Grundstoff zur Synthese des verbotenen Betäubungsmittels N-Methylamphetamin (meist als Crystal bzw. Meth (USA) bezeichnet) dient, wird die Abgabe in Deutschland durch das Grundstoffüberwachungsgesetz eingeschränkt. (A. a. O)

und

Wegen seiner appetithemmenden und subjektiv leistungssteigernden Wirkung wird Ephedrin („Ephis“) oft als Dopingmittel eingesetzt (a. a. O)

und

Ephedrin gehört zu den Substanzen, die im Zusammenhang mit sportlichen Wettkämpfen verboten sind. (A. a. O)

Ich war erschüttert! Hier stöberte ich schließlich weiter und musste eine noch viel schlimmere Entdeckung machen, nachgerade eine Verschwörung gegen die versammelte Männlichkeit:

Auch eine euphorisierende und aphrodisierende Wirkung ist möglich, die jedoch oft mit Erektionsschwierigkeiten verbunden ist.

Ich frage Euch: Was könnte es Schlimmeres geben?!?

Zurück zu meinen Nachforschungen. Natürlich teilte ich Procter & Gamble meine Erkenntnisse mit. Auch dass ich damit heute auf Sendung gehe. Ich bat aber zuvor noch um eine schriftliche Stellungnahme oder ein Interview; je nachdem, was mir mehr Geld einbringen würde. Aber es geschah – nichts! Der Drogenkonzern schweigt und reagiert nicht auf meine Nachfragen, da kann man sich seinen Teil wohl denken!

Advertisements

174 Gedanken zu “Skandal um Medikamentenmissbrauch!

  1. Ist schon verrückt, was die Pharmaindustrie mit uns anstellt. Zum Glück, gehöre ich zu der Sorte Mensch, die sehr selten Medikamente nimmt. Ich aktiviere lieber meine Selbstheilungskräfte und fahre damit ziemlich gut. In meiner Hausapotheke befindet sich nur eine Packung Paracetamol und Aspirin complex. Wobei Letzteres auch nicht ganz ungefährlich ist. Aber so paranoid bin ich dann doch nicht, schließlich nehme ich ja auch andere ungesunde Dinge zu mir, wie Zigaretten, Kaffee, Alkohol, ach weiß der Teufel was.

  2. Guten Tag. Bin ich hier richtig in der Sendung „Deine Fragen – Dr. Totte hilft“?

    Ich hatte letztens zwei Beutel Gras, fünfundsiebzig Kügelchen Meskalin, fünf Löschblattbögen extrastarkes Acid, einen Salzstreuer halbvoll mit Kokain und ein ganzes Spektrum vielfarbiger Upper, Downer, Heuler, Lacher sowie einen Liter Tequila, eine Flasche Rum, eine Kiste Bier, einen halben Liter unverdünnten Ether und zwei Dutzend Poppers. Aber danach konnte ich immer noch nicht schlafen. Stimmt was nicht mit mir?

    1. „Sekretariat DocTotte, Lilith mein Name, was kann ich für Sie tun? … Nein … der Herr Doktor ist zur Zeit nicht im Hause … Wann er wiederkommt? Weiß ich nicht … Bitte? … Nein, das werde ich ihm garantiert NICHT ausrichten, gute Frau! UNVERSCHÄMTHEIT! Sagen Sie mal, haben sie etwa DROGEN genommen? Sie lallen so komisch! … WIE BITTE??? FUNZKUH??? Bitte unterlassen Sie SOFORT diese Beleidigungen!!!“ *auflege*

          1. „Wenn Sie noch EINMAL anrufen, dann komm ich PERSÖNLICH bei Ihnen vorbei und dann hat Ihr Arsch KIRMES vom feinsten … Moment, der Doktor kommt … .“ *auflege*

          2. *im handy wahlwiederholung drücke* und *in letzter not die türklinke des warteraums drücke* weil *schon am boden lieg und domestos auskotze*

          3. Nein, Passepartout. Der sollte meine Weinfässer in den Schlaf streicheln! Und jetzt hängt er da unten ab – ohne Nahrung und ohne seinen Lieblingsschlafsack!

        1. Nein, Herr Doktor, haben wir nicht. Ich habe alle Termine auf kommenden Montag gelegt, damit Sie mal in Ruhe ein paar Tage ihrem Hobby fröhnen können.
          Ich mach dann auch mal Feierabend endlich, gehaben Sie sich wohl und bis Mooontach dann! :wave:

          1. Montag? Das ist aber blöd. Da bin ich doch immer ganz erschlagen vom Golf am Sonntag. Na gut, verschreib ich eben nur Aspirin und Antibiotika, wird schon reichen.

          2. Herr Doktor? Eben kam ein schwerer Fall von Urzeitkrebs Tumor in die Praxis. Würden Sie bitte mal eben … bevor Sie ins wohlverdiente Wochenende gehen?

          3. Frag mich mal. Direkt morgens angefangen, kurz nach Mittag SOLLTE es fertig sein. Das Schleppen ging auch schnell. Aber gewisse Herren wollten unbedingt noch essen und Bierchen trinken. Mein Fahrer war darunter.

          4. Mit dem Unterschied: Ich konnte nicht weg und hab hier noch den Arsch voll zu tun. Du bist freiwillig geblieben. Glaub ich. :))

          5. Mal wieder schlimme Filme gesehen, was? Gut, ich geh mal eben … *langsam treppe runtersteige* … huch, kein Licht … Passepartout? Haaallooo, wooo biiist duuu deeenn …

          6. hast du die hacke mit runtergenommen? oder wenigstens die schrotflinte? du weißt doch, die ratten sind größer als ludwig!
            Ich sollte die Tür besser verrammeln, bis die beiden wieder raufkommen.

          7. Ist da was im großen Saal umgefallen? Da war doch ein Geräusch? Ich geh besser mal schnell nachgucken, muss ja nur zum Westflügel, hinterm Teepavillon durch die Treibhäuser und schwupps – schon bin ich da. *äußerst langsam losflanier*

          8. *völlig zerzaust die treppe hochkrabbel und passepartout hinter mir herziehe* TOOOTTEEEEEE, DU BLÖÖÖDIII, WO BIST DU DENN??? Komm Passepartout, keine Angst, nie wieder wirst du unten im Keller eingesperrt, ich nehm dich mit nach Hause. *mit passepartous totte mansion verlasse*

          9. Hier liegt ein wenig Staub auf dem 40 Meter langen Sideboard. Tä, Passepartout ist eben doch fauler, als Lilith mir einzureden versucht. Jetzt kann ich erst mal in den Ostflügel, meinen Swiffer holen. *noch langsamer spazier*

          10. Was läuft denn da hinten? Hätte ich doch bloß heute Morgen meine Kontaktlinsen eingesetzt, verfluchte Eitelkeit! Aber was immer das war, ich werde wohl sowieso den Ungeziefermann kommen lassen müssen.

          11. Aaah, tut das meinem Rücken gut! Herrlich!

            dem tut noch was gut, seit gestern hab ich nämlich ein neues und vor allem ein richtiges bett und nicht mehr das futonmonster. 😀

          12. *den 2,50m langen totte von der bank runterhole und in die ecke stelle, weil er sonst durchbrechen würde* :>

            hab ich mir gerade mal angeguckt, sieht gut aus. welche farbe denn?

          13. Hast Du das auch manchmal, dass Dir ein Raum plötzlich viel kleiner vorkommt? Ist das etwa Platzangst?

            weiß, passt am besten zu den bücherregalen. 😉

          14. Ne, reicht noch nicht. *totte zurückschiebe und klappe zumache* Aber morgen, morgen isser fertig. Dann trink ich mir nen Wodka aus seinem Bauchnabel.

        1. *tiptiptip* *taste anrufe* „Hallo? Spreche ich mit der Drogentrulla von gestern? Ahhhh … ja, ich erkenne Ihre Stimme … ich wollte Ihnen nur kurz mitteilen, dass der Doktor Ihnen folgendes ausrichten lässt: Ihre Einweisung in die Psychiatrie wurde gestern von ihm unterschrieben … hallo? Frau Taste? Hallo? … “

          1. *hörer in die lüfte schmeiße* YIPPIEH! *hörer wieder auffange* Ach, gute Frau… ich habe einen Platz bekommen in der Klappse? Die haben doch auch Fernseher dort, oder? Ich wollte soooo gerne die Liveübertragung „Couchpotatoes Lilith:007“ am Sonntag sehen und ich kann mir doch so einen TV nicht leisten. Ach… sagen Sie dem Doc, das werde ich ihm nie vergessen. *jacky-cola-dose aufreiß*

  3. das mit der Schwangerschaft beunruhigt mich wesentlich mehr, als die Tatsache, dass Ephedrin (da ja aufgrund der Schleimhautabschwellenden Wirkung irgendwie schon eine gewisse Daseinsberechtigung im Erkältungssaft hat) eventuelle die Errektion beeinträchtigt (abgesehen davon, dass mir das sowieso total wursch wäre…glaub ich auch, dass jeder andere schwer erkältete andere Sorgen hat)

          1. hatte ich das nicht oben erwähnt….es GIBT welche (ich weiß allerdings nicht, ob sie noch geführt werden, weil das ja vom Markt ist oder so..)…mit Ephedrin…. ja

  4. @DocTotte

    Danke für deinen Beitrag. Das bei Medikamenten Nebenwirkungen auftreten können ist nichts außergewöhnliches.
    Beim Beschreiben der Nebenwirkungen sollte man allerdings bei der Wahrheit bleiben! Jeder Mensch mit gesundem Menschen Verstand ist bewusst das man aus der zusammen setzung von Wick MediNait = Paracetamol und Ephedrin nicht Schwanger werden kann 🙂

  5. mehrwöchigen Recherchen? ich habe einfach nur das Wort Ephedrin bei Google eingegeben um herauszufinden, dass du all deine Zitate aus dem gleichen Wikipediaartikel beziehst. Du möchtest scheinbar einfach nur besonders seriös wirken.

  6. Also um ehrlich zu sein, das wundert mich jetzt gar nicht. Danke, dass du mit soviel Zeit und Hingabe recherchiert hast! Es ist generell anzuraten, bei jedem Medikament genau hinzuschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s