Der Gummibärentest – das Ergebnis

Aloha, Ihr Ananasjunkies und Apfelgourmets,

das war ja trotz der deutlich geringeren Teilnehmerzahl doch durchaus interessant, welche Exerzitien die Einzelnen – es haben sich mit mir als Ausnahme nur Frauen dem Tort unterworfen – auf sich genommen haben. Da gab’s vom Die-ganze-Tüte-Aufessen über obszöne Videoclips zur Einstimmung bis hin zu Ansätzen einer neuen Farblehre alles, was sich das gummibärenverklebte Hirn so einfallen lassen konnte.

Ähnlich wie beim Kaffee lassen sich aber einige Gemeinsamkeiten festhalten. So wird beklagt, dass der Geschmack irgendwie nicht das Wahre ist, und zugleich betont, wie süüüüß die Dinger sind. Sollte ein Herr Riegel Leser meines Blogs sein, bieten sich hier vielleicht Ansätze für eine neue Herbstkollektion mit weniger Zucker(stoffen).

Bevor es weitergeht, bedanke ich mich noch mal herzlich bei den Teilnehmerinnen Schamanin, Pearla-Nixa, Ormuz, t-light und lilith. Zahnarztrechnungen bitte nicht zu mir!

Und jetzt: Gib Gummi!

Advertisements

189 Gedanken zu “Der Gummibärentest – das Ergebnis

          1. Das weiß ich ja eben nicht. Das läppische Geheimnis der Gruppenmantsche zu lüften, könnte ein taktisch kluger Schachzug von dir gewesen sein, um von anderen, noch viiieeel dunkleren Geheimnissen abzulenken. :>>

          2. Keiner da scheinbar. GUT! Ich warte noch 3 – 4 Kommentare ab und dann will ich einen Eintrag zu deinen dunkelsten Geheimnissen hier lesen, klaro?! :))

          3. Das ist kein dunkles Geheimnis, das ist NORMAL! Ich hab nämlich gerade Hähnchendöner bestellt. :>>

            Ich will was besseres für meine 3 Pils und den Kurzen!

    1. Du bist die letzte in der Veröffentlichungsliste. Wie lange hast Du gebraucht vom letzten Kauer bis zum Testschreiben? Nur mal so gefragt… :>>

          1. Reyno White, du Funzkuh! :))

            Du hättest Totte bitten können noch ein wenig zu warten, bis du deinen Geschmackstest fertig gehabt hättest. Der lässt doch mit sich reden. SEL-BER SCHULD! *ggg*

          2. Musst mal probieren, Du kannst das Zeugs auch zum Backen benutzen und musst es gar nicht auf einem Blech oder in einer Pfeife rauchen.

          3. Ah!

            Er hat ja mit mir geredet und gesagt ich könne noch, weil die lila Funze so ewig auf ihrem Eintrag rumkaut… so ähnliche waren doch Deine Worte, nicht wahr, Ralf?

          4. Nein, die haben mir Stützräder anmontiert und die ersten 5 Minuten halten die mich immer am Gepäckträger fest, damit ich nicht umkippe. :>

          5. Ich muss die auch recht schnell losgeworden sein, dank meines Rollertrainings. Aber richtig fahren hab ich erst auf Texel gelernt. Und danach das Bremsen. :>

          6. Fuck!!! :)) Jetzt hab ich meinen Kaffee verprustet, du Blödi! :)):)):))

            So ging mir das mit Schlittschulaufen. Bremsen konnte ich nur, wenn ich gegen die Bande gefahren bin und WEHE, da standen Leute! :))

          7. Ja, ich weiß noch, wie ich nach Hause kam, als ich das erste Mal ohne Festhalten gefahren bin: „Guck mal, Mama, ich kann Fahrrad fahren!“ Dann bin ich ne halbe Stunde im Wendehammer im Kreis gefahren, bis ich mich langgelegt hab, um von dem Teufelsgerät runterzukommen.

            Richtig lustig wurde das aber erst, NACHDEM ich bremsen konnte. Mein Vater wollte dann nämlich einen Schmalfilm drehen: Totte lernt Fahrrad fahren. Und natürlich musste beim Film auch gezeigt werden, wie ich NICHT bremsen konnte am Anfang. Stöckchen haben sie auf ne Wiese gelegt, um Stellen zu markieren, an denen ich meine ersten Stunts absolvieren musste! :>

          8. Das ist doch glatt gelogen! Sowas KANN gar nicht stimmen! Oder??? ODER??? :)):)):)):)):)):)):)) Ich kann nicht mehr … haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa …:))

          9. Doch, es stimmt. So wahr ich hier schreibe! Leider hab ich keinen Zugriff auf die Schmalfilme meines Vaters, glaube auch, dass meine Mutter den größten Teil bei ihrem Umzug entsorgt hat. Sonst könnte ich es sogar vorführen.

          10. Nicht unbedingt. Wenn die Filme zusammenbacken und die Farben sich auflösen, ist irgendwann vorbei.
            Ochott, ich hätte sie gern digital aufbereitet, aber was weg ist, ist weg. Ich hoffe nur, dass unsere ganzen alten Fotos nicht verschwinden, aber da ist meine Mutter zum Glück vorsichtiger.

          11. Gut. Ich verstehe Deine Anspielung – ich krieg wieder nix mit hier und Ihr seid schon fertig. Trink ich halt noch´n Vodka.

            Was machsten übrigens an Deinem Geburtstag? Erwartest Du Geschenke? :>>

          12. Ach was … das hier im Blog, das ist wie mit der Lindenstraße oder East Enders, da kannste monatelang nicht gucken und doch verpasst du nie den Anschluss. 😉

            Klaro. Totte kommt ja und der hat schon massig Andeutungen gemacht. :>

          13. LINDENSTRASSE… war ich doch auf einer Feier eines Altlinken und Tazlesers und Altkiffers und Trinkers und was gesteht der mir?: Das er noch keine Lindenstrasse verpasst hat im TV. :)) 🙄

            Hat er, ja? Dann richte ihm bitte mal aus: ist alles gebongt von meiner Seite aus.

          14. Lindenstrasse, DSDS, Eurovision Songcontest, Ich will hier raus… alles nix gegen den Blog. Haste gut gemacht.

            Nein! Sorry… Missverständnis… ich wollte gerne, aber zu weit und ich war ja erst dieses weekend unterwegs… aber das andere, das andere ist gebongt, meinte ich. :DD

          15. Wenn ich bedenke, dass ich den Scheiß schon 3 Jahre mache. Himmel, wo bleibt nur die Zeit …

            Schade, ich hätte dich gerne mal real kennengelernt. 😉

          16. Ja… da sag ich jetzt besser nix zu… :))

            Ich auch… also Dich und Totte und wer da noch so alles rumkreucht und fleucht… aber NOCH ist nicht aller Tage Ende…

          17. Wegen vielem. Ich kann hier nicht gut drüber sprechen, vielleicht mach ich mal nen Eintrag dazu, für Freunde.

            Gut, Bella will auch und Brathahn und Heaven und 1000 andere. Hilfe. :DD

          18. Ehrlich gesagt überraschend gut. Mit der Originalgeschichte hatte es zwar so gut wie nix mehr zu tun und ein paar lustig eingestreute Details waren totaler Käse (so war der Superpapagei, den sie in der Szene am Anfang auf dem Schrottplatz zeigten, eben ein Ara und KEIN Myhna wie in den Büchern und auf den Kassetten). Aber sie haben wirklich was Rundes daraus gestrickt. 😀

          19. Die Originalgeschichte kannte ich nicht und ich habe die ??? das erste Mal TV-mässig gesehen und fand es wirklich gut. Myhna ist aber ein Phantasiewort, oder?

          20. Ah! Deswegen nix gefunden bei Google.

            adressänderung heute gebongt – stop – lieferung ab morgen möglich – stop – zu deiner adresse – stop.

    2. zu zweit habe ich auch versucht – rot mit gelb, in der Hoffnung, daß die dann auch wie orange schmecken – kannste vergessen . klappt nicht :))

      1. Ich ess immer nur eines nach dem anderen, selten mal zwei zusammen.
        Als Kind hab ich immer mit den Bärchen gespielt … Mutterbär, Vaterbär, Kindbär. Und dann gab es noch böse Entführerbären und liebe Polizeibären. Und wenn ich keine Lust mehr hatte, hab ich sie alle aufgegessen. 🙂

  1. :))

    Ich habe noch was vergessen, wenn man ein Gummibär in ein Glas mit Wasser rein legt, was dann passiert.
    Er schwillt in doppelter Größe an und oberst ekelig glibberig dann, dass man ihn kaum mehr in die Hände nehmen kann. Wie ne Qualle. :))

          1. Die darf man auch nicht kauen, wenn schon, muss man sie am Stück runterschlucken. Etwas einfacher ist es, wenn man sie mit etwas befüllt: Mehl, Puderzucker oder Koks, also son Brikettchen. :>>

  2. Ah! Schon veröffentlich! :DD

    Manman… was für Berichte… :)) Also der Beste ist definitiv der von Totte. Ich glaub ich hab zuviel männliche Hormone in mir…

          1. Jetzt weiß ich nicht mehr, worum es geht! Und weil ich gleich mein Mittagessen für morgen vorkochen muss, hab ich keine Zeit, hochzuwühlen! :>

          2. *hähä* Das tut mir sorry. Ehrlich. Wenn der Koch nicht immer kochen würde… ich hätte Mangelerscheinungen… gabs denn heute was Gescheites?

          3. Heute gab’s Müsli. Aber heute Mittag wird’s Couscous mit Möhrchen und Petersilie geben, weil ich gestern Abend zum Kochen gekommen bin. Und heute Abend kann ich mir hoffentlich lecker Champignons im Wok schwenken! 😀

          4. Wow… dafür gab es bei uns heute.. nüscht… also Brot morgens und abends und mittags. Geht ja auch mal. Aber Couscous mit Möhrchen… wie lecker ist das denn? Hmmmm.. Der Koch fragt ob ohne Fleisch?

          5. Mit Lamm kommt bestimmt gut. Aber Reis und Gemüse (und Möhrchen ist eines meiner Lieblingsgemüse) da brauch ich nix bei. Sooo lecker.

          1. *gerade so auffang, dabei das halbe Glas verschütte, das verschüttete Bier von der versifften Theke leck und dabei sag:* Hömma, iss Dir getz ne Birne durchgeknallt, oder watt?

  3. die weißen sollen nach ananas schmecken?? also, das sind meine liebsten…und ich mag ananas nicht wirklich. ich finde, die schmecken absolut nicht danach, ich dachte eher immer an helle trauben. süß eben. nichts als süß. 😉

          1. naja, es war ja auch ein wenig übertrieben. und davon abgesehen: meine figur kennst du gar nicht so wirklich. ich veröffentliche nur vorteilhafte fotos. 😉

          2. Natürlich. Aber Manipulation bleibt es trotzdem. Das ist einer der Gründe, warum es lächerlich ist, dass die Menschen seit dem digitalen Zeitalter brüllen, sie könnten einem Foto nicht mehr vertrauen. Das ging schon nicht, als die Dinger erfunden wurden. 😉

          3. das war sehr weise, was du hier gesagt hast! ich finde, man kann einem foto im allgemeinen eher weniger trauen, weil erst das gesamtpaket aus auftreten, stimme, mimik, gestik, all der kram, darüber entscheidet, ob ich jemanden mag oder mich in ihn verlieben kann usw. hier bei blog denkt man ja oft, man mag irgendwelche personen total, nur vom schreiben her. das finde ich schon realistischer, weil viele blogger ja auch viel von sich preisgeben. aber eine letzte unsicherheit besteht immer, bis man sich gegenüber steht. irgendwie macht es das aber auch ziemlich spannend.

          4. Natürlich. Und ich kann Dir sagen, es kann auch in echt klappen, es kann aber auch fürchterlich in die Hose gehen. Thema „eingeweiht sein“. ;D

          5. also, ich möchte jetzt glaub ich wirklich richtig eingeweiht sein, ich habe das gefühl, ich weiß nicht alles was ich wissen MUSS! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s