Im Voodoo-Museum (3)

Danach kommen wir in einen Raum voller Orakel, Schädel und Ahnenkult. Farbenfrohe Kostüme von Geheimbünden und dem Jujumann bestimmen den Raum. Die Kinder schwanken zwischen Begeisterung und Schauer. „Sind die Schädel echt?“ wollen sie wissen. Der Ethnologe nickt. Viele Ausstellungsstücke sind von der Missionierung bedroht, berichtet er. Vor allem amerikanische Kirchen kappen die Wurzeln zur alten Kultur. Die neugewonnenen Christen, insbesondere die jüngere Generation, wollen dann die Kultgeräte des „Aberglaubens“ zerstören. Die Alten bemühen sich nur noch um Schadensbegrenzung. Sie sind froh, wenn die Stücke erhalten bleiben, und sei es im Ausland.

Unter diesen Objekten ist eine Kiste zur Abschreckung der Amazonen, denen Werner Herzog im Film „Cobra Verde“ ein Denkmal gesetzt hat.

Der westafrikanische König Glélé besaß eine große Amazonenarmee. Die Mitglieder dieser Armee rekrutierte der König bereits im Mädchenalter. Sie wurden zur äußersten Brutalität erzogen und waren verpflichtet, von jedem Raubzug mindestens zwei Köpfe mitzubringen, weil König Glélé den Weg zu seinem Palast mit Menschenschädeln pflastern lassen wollte. In der Kiste im Museum ist, auf einer geschnitzten Männerfigur, der Schädel einer Amazonenanführerin, die wegen ihrer erbarmungslosen Schrecklichkeit beim Feind verrufen war. Sie war in eine Falle geraten und diente seitdem einerseits als Alarmanlage vor neuen Amazonenüberfällen. Andererseits war sie eine Warnung für die anderen Amazonen, die ganz genau wussten, wer da in der Kiste lag. Wurde die Kiste an der Dorfgrenze aufgestellt und sahen die heranrückenden Amazonen den Schädel ihrer früheren Anführerin auf einer Männerfigur, so flohen sie gleich und ließen das Dorf in Ruhe.

Fortsetzung folgt.

Thron des Königs Glélé, Foto von 1920. Die Schädel sind echt.

Advertisements

33 Gedanken zu “Im Voodoo-Museum (3)

          1. Noch nicht im, aber vielleicht bald. Treff mich gleich noch mit Viti und dann geht’s zum Türken. Der feiert heute seinen 25. Ob ich wohl die berühmte Kiste zu Gesicht bekommen werde? :))

          2. Ja, absolute Überraschungsparty für mich. Eigentlich hatte ich zwei andere Optionen: Die eine ist schon wieder nix geworden und zur zweiten hatte ich heute irgendwie keine Lust.
            Richte ich aus.
            hast du dir schon die spannende doku angeguckt, die ich getwittert hab? :))

          3. Na siehste mal, jetzt isses doch viel besser gekommen als geplant, oder? 😉

            gerade eben! TOTGELACHT! irre gut gemacht, ich fand den babyschaufelbagger SO süß! :))

          4. Ja, war wirklich eine feine Party. 😀

            sehr hübsch auch seine flegeljahre, als er schon größer ist und vom radlader angegriffen wird. :))

          5. stand im abspann nicht irgendwas von volvo? vermutlich haben die das (mit-)finanziert. immerhin war das ja auch ein profisprecher aus dem fernsehen.

  1. Ja, Totte, das gefällt mir. Und auf den ersten Blick semantisch bedenkliche Satzgebärden wie „Viele Ausstellungsstücke sind von der Missionierung bedroht, berichtet er“ machen auf den zweiten Blick erst den Charme Deines Berichtens aus. Danke!

    1. Leider, leider fehlt mir seit Wochen die Zeit, den Bericht in Ruhe zu verfassen. Da ich gemerkt habe, dass manches verblasst, hab ich’s am Wochenende einfach so runtergeschrieben. Deshalb auch die vielen Schreibfehler, Zeitsprünge und oftmals seltsamen Konstruktionen. 😉
      Es ist aber nicht auszuschließen, dass ich es noch mal gehörig überarbeite, wenn es inhaltlich abgeschlossen ist. 🙂

          1. Jetzt bin ich zunächst einmal perplex, dass dieser Ort nicht Deiner wilden Phantasie entsprang – erst der Link hat mich überzeugt! Danke, Doc.

          2. Das Museum? Oder das Königreich Dahomey? Ersteres würde mich sicher ehren, aber so viel Fantasie könnte ich derzeit nicht zusammenkratzen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s