Bahnhofsemission

Leute laufen quer
Leute laufen längs
Verlieren ihr Salär
Verlieren ihre Pence

Hier steht wer dick eingemummelt
Dort ein andrer ist fast nackt
Schaut, da hinten wird gefummelt
Wer glotzt, der ist vom Akt gepackt

Mancher rennt, die Bahn zu kriegen
Und ist leider doch zu spät
Andre warten auf die Lieben
Da komm’se schon; seht nur, seht!

Advertisements

51 Gedanken zu “Bahnhofsemission

  1. Menschen stehen stumm,
    auffem Bahnsteig dumm herum.
    Glotzen schweigend in die Ferne,
    im Süden wären sie jetzt gerne.
    Wünschen sich oft ganz weit fort,
    egal wohin … ein andrer Ort.

    salär musste ich googeln. :>

          1. Liebe Lilith, ich würde es bevorzugen wenn Sie sich ein bisschen gewählter ausdrücken würden. Und nein, ich hatte das damals nicht gegoogelt, ich kenne dieses Wort von einem Gedicht aus meiner frühesten Jugend.

          2. Guten Tag, Frau Taste. Ich weiß nicht was Sie eigentlich von mir wollen. Beabsichtigen Sie mich zu verunsichern, oder warum schreiben Sie mir solch einen merkwürdigen Kommentar? Meine Ausdrucksweise ist mehr als gewählt, falls Sie das noch nicht bemerkt haben sollten, Sie dumme Sau, Sie!

          3. Guten Tag Frau Lilith. nach der förmlichen ansprache macht man immer einen höflichen absatz.

            Ja, ich möchte sie gerne verunsichern, denn was sonst verbirgt das leere Leben noch für einen Sinn? Keinen. So gönnen Sie mir die erste und zweite Verunsicherung, bei der dritten höre ich auf, Sie Dummsau.

            P.S. Kennen Sie das Gedicht aus meiner frühesten Jugend? :>>

          4. Frau Taste, vielleicht ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass ich mich ab sofort nicht mehr auf Ihr niedriges Niveau herablassen möchte.
            Dazu sind mir 1. meine Nerven zu schade und 2. hätte ich sowieso keine Chance die Königin der Niveaulosigkeit zu toppen.

            Ihr strunzdummes Scheißfrühestejugendgedicht können Sie sich übrigens gepflegt in den Arsch schieben.

            los, sag schon, wie heißt es??? :DD

          5. Frau Flutschöli,

            mein sogenanntes niedriges Niveau halte ich nur hier in den niederen Abgründen des primitiven, unkultivierten Blogs, damit mich so abschaumige Kreaturen wie Sie es sind überhaupt verstehen.

            Nehmen Sie doch Brathahns Feile für den Ihrigen.

            keine ahnung, war nur ein test.

          6. Liebes Glücksschwein (ich darf Sie doch duzen?),

            ich habe kein Wort verstanden. Könntest du mir das bitte noch einmal in deiner altbekannten obszön/ordinären Art erklären?

            Herzlichen Dank im voraus!

            ach so.

          7. Lilith, Du überforderst mich. Mascara halt. Schwarz. Soll ich jetzt nach der Firma gucken? :roll:……… *aufsteh* *ins bad geh* *mit drei mascara zurückkomm*: 1. Astor Volume Diva, Black Velvet / 2. Jade Stretch & Define / 3. essence no limits :>>

            ich war heute in der stadt und habe mir zum ausprobieren billichlidschatten gekauft: jetzt laufe ich gerade mit einem bronze- und einem lila geschminkten auge hier rum.. sieht beides schrecklich ungewohnt aus, aber ich bin ja auch noch am üben.

            @Blogbesitzer: Sorry, für langen kommentar. aber LIS!

          8. Soll ich den Kommentar in zwei splitten? :))

            paket ist heute angekommen. vielen dank! 🙂
            muss nachher mal ein bisschen in ruhe stöbern. die rum diaries hab ich übrigens schon, auch in der ausgabe, aber ich weiß sicher einen abnehmer dafür. was um himmels willen sollte eigentlich die gurke?

          9. Och lass mal, das überfordert dann wieder die andere. *lach*

            heute erst? boah, das war über eine woche unterwegs! wie sieht denn die gurke jetzt bloß aus?! was die sollte? na… das hat mich der koch auch gefragt. schon damals wusste ich keine antwort. :))

          10. Gut, die sind nix. Also nicht für mich. Der beste Mascara EVER ist der L`Orèal Double Extension Waterproof. Oder die Multi Action Mascara von Essence. Loooveee! 😀

            wie trägste den lidschatten denn auf? übers ganze lid, oder wie? soll man nicht! ich schick dir mal den link zu einem schönen tutorial, muss aber erst noch suchen …

            @Bloggott: I`m not sorry!

  2. Heute Morgen stand ich hier
    direkt bei Bahngleis Nr. 4

    würd viel lieber Autofahren
    als zu lauschen dem Gebaren
    dieser jungen Leute heute
    wie eine wildgeword´ne Meute

    überfall´n sie hinter mir
    lauthals Wagon 3 und 4!

    bitte, bitte, ich will mein Auto wieder haben….

  3. Ob Bus, ob Tram oder Bahn
    Menschen müssen damit fahrn.
    Unten Gedränge, oben Stau
    warum macht heute niemand blau?

    Menschen stehen auf dem Gleise,
    Zug ist voll, so ne Scheiße
    Türe auf und Türe zu
    Ich bin drin, gib jetzt Ruh!

  4. Kinder im Wagen wimmern,
    Mutter kramt nach dem Portemonaie.
    Zigarettenstummel glimmen
    auf den Boden geworfen. O nee!

    „…Verspätung..“, so plärrt der Lautsprecher,
    manch Nerven liegen blank,
    der Fahrkartenautomat tut nix mehr,
    alltäglicher Wahnsinn – ich bin entspannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s