Urlaub mit Santa Parcs

Der Wollüstling ist der grausamste Egoist: er zerstört, um zu genießen; er hauet den Baum nieder, um seine Früchte zu pflücken; er kennt nichts, er will nichts, als sich selbst.

August Lafontaine

Advertisements

39 Gedanken zu “Urlaub mit Santa Parcs

        1. Ochott, im Ganzen oft etwas langatmig, viele Topoi aus dem 19. Jh. Aber es gab auch einzelne sehr lustige Szenen, insbesondere am Anfang. Der Vater des Protagonisten ist z. B. sehr lustig, erinnert in der Qualität fast ein wenig an Sternes Einfälle.

          1. Also mindestens solange der Vater noch lebt und bei der Erziehung herumpfuscht. Danach baut es ab und wird so 18.-Jahrhundert-beliebig – mit Paaren, die sich finden und doch nicht zusammenkommen oder dann doch wieder und über Umwege und schreckliche Zufälle und ach all son Zeugs eben.

  1. Aber immerhin … er arbeitet schwer, bevor er genießt – Baum fällen, Früchte pflücken …

    Früher machten das tatsächlich noch einige selber … heute delektiert man sich fast schon gelangweilt an der dargebrachten Ernte, und es scheint völlig egal, woher sie kommt … ach, wo meine Gedanken wieder hinstreben … leg das mal um auf die heutige Allgemeinsituation – wo gibts noch echte Wollust? Alles im Überangebot vorhanden, sowohl Obst als auch Mädels aus dem nahen und fernen Osten, außer Qual der Wahl kein Aufwand mehr vonnöten, der einen Genuss rechtfertigen würde …

    Aber Urlaub wär in der Tat fein. 🙂

    1. Heute gibt es zuviel von allem, und das jederzeit. EIne Steigerung, ein Lustgewinn, ist nur noch über den sogenannten Kick drin; und so springen die Menschen halt von Kränen, gehen auf Tuchfühlung mit Haien, oder machen sonst nen Quatsch um mal wieder irgendwas zu fühlen…

          1. Bin schon gut in München angekommen. Heute steht Kultur auf dem Programm. Pinakothek, eine Fotoausstellung, noch ein bisschen die Stadt angucken … 😀

          2. Auf jeden Fall. Dumm ist nur, dass hier heute Morgen Schneeregen eingesetzt hat und ich für so ein Wetter nicht ausgestattet bin. Bin schon froh, ein gutes Halstuch und Handschuhe eingepackt zu haben. :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s