S-Bahn gegenüber

uiiiiik!

krklkrklkrklkrklkrklmmpf

natschnatschnatschnatsch
rrrrrrt!

natschnatschnatschnatsch
rrrrfft!!

natschnatschnatschnatsch
rrrrfft!!!

Advertisements

67 Gedanken zu “S-Bahn gegenüber

          1. Ach, aufs Eis geht dieser Esel hier sowieso nicht mehr. Dafür geht’s ihm nicht gut genug. Ich meinte den Markt an sich: Am Glühweinstand war’s mir immer zu doof und zum Drüberlatschen ist es allein wahrlich nicht unterhaltsam.

    1. Ich seh schon, ich muss es wirklich aufnehmen. Aber wenn Du auch eine CD möchtest, musst Du mir bitte Deine Adresse mitteilen. Oder wenigstens irgendeine Adresse, wo Du die CD auch erhältst. 😀

        1. Nein, meine Hände sind die, mit denen dieser chinesische Klavierspieler glänzt, wie heißt er noch gleich … Kurz Kurz oder Klein Klein … irgendsowas. UND ER ZAHLT ÜBRIGENS ZIEMLICH SCHLEPPEND! :>

          1. Was heißt empfinden: Eine Leistung, für die man eine Gegenleistung erhält, ist doch Arbeit, oder? Und der Captain „bezahlt“ mich mit Naturalien, damit ich Dich von seinem Blog abhalte. Uuupsiii! 8|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s