Da soll man nicht zum Terroristen werden

Lieber Herr Grube,

zum Ausklang eines Jahres mit lauter pünktlichen Eisenbahnen zu einem wahren Schnäppchenpreis möchte ich mich noch mal ausdrücklich bei den wundervollen Mitarbeitern Ihres Unternehmens bedanken, die das Leben einfach lebenswerter machen. Ich wundere mich, wie Sie es Tag für Tag schaffen, Millionen Gäste und Transporteure in zufriedene Menschen zu verwandeln, die so glücklich wie die Schlümpfe sind, wenn der böse Schelm Gargamel mal wieder verloren hat. Dürfen wir Sie wohl ein bisschen auf unseren Schultern durch die Straßen tragen?
Ich freue mich schon inbrünstig auf den Tag, wenn die Bahn an die Börse geht, weil ich dann nämlich jeden sauer ersparten Cent in Ihren Hochleistungsbetrieb stecken werde, der besser einfach nicht angelegt sein kann. Mit ein bisschen Glück wird es bis dahin in der Bravo auch endlich einen Starschnitt von Ihnen geben, den ich mir dann im Wohnzimmer aufhängen kann.
Bitte weiter so!

Ihr Sie aufs Äußerste verehrende
DocTotte

PS: Bitte, lassen Sie mich Ihnen eine Lastwagenladung feinster Confiseriewaren zukommen, um Ihnen gegenüber meine Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen.

Grube, Du überbezahlte Hackfresse!

Danke, dass die Sklaven Deines Pennerladens mich in den letzten Stunden dieses Jahres noch einmal nachdrücklich mit einer ausfallenden Bahn und mit mehrstündigen Umwegen plus Umsteigen als einziger Alternative daran erinnern mussten, dass Du Blödmann offenbar ein verkrustetes Zentralkomitee voller Hirnis leitest und kein modernes Transportunternehmen.

Ich muss Silvester nicht in K-Town feiern, ich kann auch hier Spaß haben. Selbst wenn ich gerade auf dem Heimweg feststellen musste, dass meine Stammkneipe ihre angekündigte Silvesterparty aus unerfindlichen Gründen abgeblasen hat und geschlossen ist. Vermutlich habt ihr den Wirten ne anständige Summe Geld geboten, um mir das auch noch zu vermiesen. Aber da hast Du Dich geschnitten.

Ich verachte Arschlöcher wie Dich
DocTotte

PS: Den Regenschirm, mit dem ich Dich nachts auf der Straße überraschen werde, werde ich Dir im Hintern aufspannen. Freu Dich schon mal!

So, welchen von beiden Entwürfen soll ich der Bahn schicken? :>

Advertisements

81 Gedanken zu “Da soll man nicht zum Terroristen werden

  1. Ich würde den text rechts schiecken.
    So was in der Richtung müsste ich auch an die Stadtwerke senden, dafür das sie mir mit den Drecksschnee von der 244 auf den Gehweg schieben.
    Kannst Du mir den Katanaschirm ausleihen?

  2. Wie jetzt? Keine Bahn, kein Zug nach K-Town? WIESO??? Wegen Silvester oder wegen des Wetters? Versteh ich nicht …

    Trotzdem wünsche ich dir ein frohes neues Jahr, lieber Totte und wenn 2011 Zicken macht, sach mir Bescheid. 😉

    1. Wegen weil die alle doof und bescheuert und kacke drauf und dämlich sind bei der Bahn und erschossen gehören. Deswegen.

      es gab eine umleitung, da hätte ich zig mal umsteigen müssen; ich hatte aber keinen bock, am ende allein in irgendeinem kuhdorf silvester zu feiern, weil womöglich die anschlüsse nicht funzen oder diese strecke sich dann zwischendurch auch noch verabschiedet. im übrigen wäre ich vermutlich nie mehr nach hause gekommen.

      1. Oookeee … :DD

        arschgeigen, arschgeigen, arschgeigen!!! und wennde mit dem auto gefahren wärst? hätteste ja heute oder morgen abholen können. ja gut, der rückweg … vielleicht bei deinem kumpel pennen können? doof gelaufen auf jeden fall.

        1. bei meinem auto ist seit drei wochen die servolenkung im arsch. und da die werkstatt leider genauso urlaub gemacht hat wie ich, werde ich es nicht vor anfang februar da hinkriegen.

          1. stimmt, hatteste mir erzählt. mist. weisste was? wir machen ne nachträgliche silvesterfeier demnächst irgendwann. also beim nächsten feiern gehen meine ich. is doch wumpe wenn dann vielleicht schon februar oder märz ist, oder? :>>

          2. lustig, tyaara will silvester nächste woche mit ner freundin nachfeiern. vielleicht können wir ja das chinesische neujahr feiern.

          3. Huch, von wem sind denn die Splitter hier? *KREISCH!* DAS SIND JA SPIEGELSCHERBEN!!! hoffentlich hat niemand was gemerkt. *geschickt unter den Teppich kehr* *dabei immer umguck, um auch ja nicht beobachtet zu werden*

  3. Definitiv den rechtsseitigen Entwurf!
    Wer einem so dermaßen die Silvesternacht verdirbt, hat es nicht anders verdient! :>
    Hatse denn trotzdem noch nen schönen Abend gehabt?
    Und wie Lilith das sagte, bei der nächsten Party in der K*** feiern wir das einfach alle gemeinsam nach! 😉

      1. Ist ein Punkt, aber es ist eh schade, wenn man eine Silvesterfeier braucht, um sich wieder mal zu sehen … Es wäre doch ein guter Vorsatz für 2011, sich mal früher und öfter zu sehen …

  4. Ach Scheiße. Hättse was gesagt, hätten wir einen kleinen Umweg über dich gemacht und dich nach K-Town mitgenommen, wir waren Silvester ganz ganz GANZ in der Nähe, frag ma lilith, die weiß das, also – wo genau. Kein Scherz Totti, mit sowas mach ich keine Scherze 😐

    Ich hoff, dein Start ins neue Jahr war trotzdem, irgendwie, wenigstens ein bißchen schön 😐

    1. Okay, ja. So kann man es wohl nennen. Hab noch fein telefoniert, Whiskyprobe gemacht und zumindest am nächsten Tag keinen Kater gehabt. Hatte auch was für sich. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s