Ehrlicher Wettkampf

So, Freunde des Schienbeintretens und Knüppel-zwischen-die-Beine-Werfens, es ist so weit: Euer Onkel Totte veranstaltet mal wieder was, wofür er Beteiligung braucht.

Bevor Ihr aber genau erfahrt, worum es geht, brauche ich erst mal eine Jury, möglichst aus drei Mitgliedern. Diese Jury ist von der Teilnahme ausgeschlossen! Überlegt Euch also gut, ob Ihr mitmachen und vielleicht auch eine Kleinigkeit gewinnen wollt oder ob Ihr die Macht über die armen Schweine von Teilnehmern haben wollt, die alles tun werden, um diesen bitteren Kampf für sich zu entscheiden.

Einen einzigen Tipp gebe ich im Vorfeld: Für den Wettbewerb müssen Fotos geschossen werden. Am besten, während man unterwegs ist. Leute, die kein Handy mit Kamera haben oder dauernd eine Kamera mit sich herumtragen, können also problemlos auf die Teilnahme verzichten und lieber versuchen, Jurymitglied zu werden.

Später wird es folgendermaßen ablaufen: Die Teilnehmer schicken mir Fotos, die ich sammle und der Jury anonymisiert aushändigen werde. Die Jury wird dann allein nach den Motiven entscheiden, wer den ersten Platz verdient hat!

Nachtrag: Okay, drei Leute haben sich gefunden, ein vierter Fotoblogger hatte sich auch angeboten, aber da 1. kein fünfter Interessent in Sicht ist und 2. jemand mit diesen Qualitäten besser teilnehmen sollte, schließe ich hiermit das Juryfeld.

Zur Jury gehören: Schrecke, Sonnenkind1 und tyaara.

Nachher werde ich hoffentlich noch den Startschuss zum Wettbewerb geben, ansonsten gibt es ihn morgen früh.

Advertisements

53 Gedanken zu “Ehrlicher Wettkampf

    1. Gut, dann freu Dich schon mal aufs Thema! 😀
      Übrigens habe ich vor, einen richtigen Preis auszuloben, wenn genügend Leute mitmachen. So ab 30 Teilnehmer will ich was Feines besorgen, aber das kann ich nicht verraten, bevor ich nicht das Thema verrate. 😉

    1. Bon, damit ist die Dreizahl erreicht. Der Wettkampf kann also nächste Woche beginnen, es sei denn, es prügeln sich noch mehr um die Jurymitgliedschaft. In dem Fall müssen jetzt aber wenigstens jeweils zwei Leute auftauchen, ich will da eine ungerade Zahl haben. 🙂

        1. Hm – na ja … wenn jemand fast ein Profi in Fotografieren ist, dann ist er/sie ja im Vorteil gegenüber den anderen (schon fast der Gewinner), oder nicht? Und derjenige wäre eigentlich eher für einen Juroren wie geschaffen?

          Aber Totte ist der Chef … wollte nur mal, meine Meinung einwerfen.

          1. Im Gegenteil, denn die Art des Fotos ist schnurz, solange man erkennen kann, was abgebildet ist. Es geht um das Motiv an sich. Da muss der Fotograf das richtige finden. Ansonsten werden sich die Fotos nur minimal unterscheiden. 😉

          2. Ok. Ich kenne die Aufgabe ja noch nicht … ich dachte eigentlich immer, dass ein guter Fotograf auch ein Auge fürs Motiv haben soll … Na ja, wenn der Doc dan konkret geworden ist, wird alles klar 🙂

  1. Ich auch mitmachen will! Knipsen… ich trage nämlich dauernd ´ne Kamera mit mir rum.

    müssen die fotos hier im blog – im eigenen – veröffentlicht werden oder sowas?

    1. Nein, nicht im eigenen, sonst weiß die Jury ja, welches Bild von wem ist. Und ich möchte vermeiden, dass mir wieder Schmu vorgeworfen wird wie weiland beim Leg Contest. (Bei dem es – und das weißt Du so gut wie ich – definitiv KEINEN Schmu gegeben hat!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s