The delights of his chemical smile

Hoijoi!

Euer Bloggott und Modemogul Totte dürfte so ziemlich der Mensch mit den sensibelsten Antennchen sein, wenn es um die Frage geht: Wohin zieht es die Trends? Was wird morgen schon „hip” sein? Daher war es kaum zu vermeiden, dass ich nach meinen erfolgreichen Modestrecken der letzten Monate auch speziell für die Jugend geschneiderte Klamotten entwerfe.

Ihr kennt ja insbesondere mein Feeling dafür, was heutzutage bei den Jugendlichen auf der Straße als „affengeil“ (Jugendsprache!) gilt. Darum genießt mit mir die gesitteten Freuden der bunten Textilien, der gewebten Gelüste und der Verrücktheiten in Strick.

Sind sie nicht süß, diese Backfische? Dieses Fest der in Stoff gegossenen Schönheit ist doch auch dem modernen Auge viel genehmer als diese langhaarigen Gammler und ungepflegten Beatniks, die die Straßen mit ihren Rollern unsicher machen!
(Man traut sich als Mann in den besten Jahren ja fast schon nicht mehr abends vom Kegelclub nach Hause – geschweige denn vom Frühschoppen!)

Advertisements

50 Gedanken zu “The delights of his chemical smile

          1. Gestern hab ich sogar ne Strumpfhose gesehen, die lettrig gestrickt war. :))
            und man konnte jeden, aber auch wirklich jeden am bahnhof dabei beobachten, wie sie versucht haben zu lesen, was da steht. natürlich waren die lettern kraut und rüben gedruckt.

  1. Sag mal … warst Du nur für die umwerfende Mode zuständig oder auch für die Frisuren…
    Also diese Kurzhaarfrisur hat es mir angetan.
    Meinst du, das würde mir stehen?

    Was für bunte Vögel!! 🙂

      1. Nix … also nicht in so einem grellen Grün – werden solche Materialien überhaupt noch produziert? Ist ja grottig … Da bekommt ja Augenschmerzen 🙂

        1. Das ist jetzt wieder ganz groß im Kommen – dank meiner Lobbyarbeit!

          ich hab ein paar tonnen davon günstig ersteigert, die muss ich jetzt loswerden, auf gedeih und verderb. :))

  2. affengeil sagt man nicht mehr.
    mußte mir neulich erst vorwürfe meines sohnes anhören über mein veraltertes vokabular.
    grummel…

    was sind modetrends?
    die gehen schon seit 30 jahren spurlos an mir vorbei.
    was natürlich auch wieder vorwürfe meines sohnes nach sich zieht.
    grummel…

    kann man es den blagen eigentlich nie recht machen?

    und nun zu deinem bild:
    sind das die mädels,die auf der suche nach west-touris waren,um ihr taschengeld aufzubessern?
    soll ja es ja viele von am alex gegeben haben.

      1. 8| ???
        Ich hab bisher immer Tipp-Ex genommen, aber Nagellack ist eine super Idee, den gibt es nämlich in mehreren Farben.
        Das Tipp-Ex hebe ich aber auf, Weiss ist ja immer mal wieder trendig ;D

        1. Die ist vor 5 Minuten von einem reichen Herrn aus Saudi-Arabien ersteigert worden.
          aber ich weiß, dass es so ähnliche taschen bis vorletztes jahr immer wieder mal auf dem großen rendsburger flohmarkt hab. :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s