’t was a night before my journey…

Männer haben unzählige Arten, etwas anzupissen, auf das sie Anspruch erheben.

Chuck Palahniuk

Advertisements

38 Gedanken zu “’t was a night before my journey…

  1. War ich letztens, oder bissl länger her, Gassi, steht da, wo sonst mein Wuffi geht, ein Mann und ‚reviert‘ sein ‚Markier‘! Kann nicht wahr sein!
    Am liebsten hätte ich „DU SCHWEIN“ gerufen. Aber bin ja nicht so.
    Danach hat mein Hund sein Revier wieder zurück markiert. :))

          1. Das mit der Phantasie mag stimmen, was wäre daran aber schlecht?
            Das Zack dagegen hab ich mir in München schützen lassen. :>

          2. An Phantasie ist generell nichts Schlechtes. Schlecht ist sie nur dann, wenn sie mich betrifft und realitätsfern ist. ;D

            Wie jetzt? „Zack“ gehört nach München? Ich glaube, du spinnst! 8|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s