Immer rin in die Kartoffeln

Eine Frau verführen ist erst die halbe Arbeit; und die andere Hälfte: sie verderben.

Choderlos de Laclos

Advertisements

75 Gedanken zu “Immer rin in die Kartoffeln

  1. Soso … Männer wollen sich also auch das Verderben der Frauen auf ihre Fahnen heften … und wenn ich mir nun die Bedeutungsmöglichkeiten des Substantivs Verderben ansehe, bekommt das Zitat eine völlig neue Dimension …

    Im Grunde genommen geh ich aber damit eh konform – für einen der beiden bedeutet es häufig den Untergang. 😉

    Wenn ich nun also rückschließe, dass eine Frau ihren Mann eventuell ruinierte, dann nur, weil sie zuvor von ihm verführt und verdorben worden war – von allein wäre sie garnienicht auf die Idee gekommen, so fies zu sein …

          1. Hab beinahe gedacht, die andere Zippe hat mir geantwortet, aber bist ja Du oller Zipper! :))
            Ich könnte mir ja was schickes Positives einfallen lassen, aber so wie ich mich kenne, haue ich daneben und lass es lieber sein. 😉

          1. hm…
            ich sag es mal kurz und bündig so:
            vorher sind sie bei dem wort ficken rot geworden.
            hinterher haben sie quasi in aller öffentlichkeit gefickt.
            reicht das so?

          2. ICH mich dumm stellen? Im LE-BEN nicht. Du kapierst nur nicht was ich sagen will! Es GIBT kein VERDORBEN!

            … und Sex im Dunkeln kann sehr, sehr schön sein, so ab und zu mal.

          3. dann ist es ja kein wunder,das die dauernd kaputt gehen.
            mit winden meinte ich aufregen.
            komme grad vom einkaufen und schwitze.
            da klappt die wortwahl noch nicht so.
            😉

          4. NUR das E, ja?! Alles andere geht noch! Maaan, muss ich mich an meinem faulen Samstag SO aufregen hier?! Ich geh jetzt meinen Balkon aufräumen … da kann ich rumwüten wie ICH will!

            war auch einkaufen, pass auf: erdbeeren, spargel, ne mango, ziegenkäse, in olivenöl und kräuter eingelegter mozarella, zwiebelbaguette, 2 kiwis, broccoli, hähnchenbrustfilet und … kippen. 😉

          5. knoblauchkäse,blauschimmelkäse,eingelegter ziegenkäse,ziegenkäse mit honig-senf-dressing drauf,frische butter und milch.
            und nix davon ist abgepackt oder aus dem laden.
            alles von kleinen hofkäsereien der umgebung.
            ok und andechser aus bayern.
            kleine frische tomaten aus eigener züchtung und lauchsprossen für die suppe heute abend.
            und nun muss ich noch zum LIDL,wasser kaufen.
            tabak und zeitung natürlich auch.
            versteht sich von selber…

          6. Du hast VIEL bessere Sachen als ich, du ARSCH! :))

            Dann man tau … ich leg jetzt auch los hier. Die Bude sieht aus wie Hulle. Bis da-hann! :wave:

    1. Gelesen hab ich es peinlicherweise noch nie, obwohl es schon seit meiner Schulzeit auf meiner „Werde ich bald lesen!“-Liste steht. :))

      Kennst Du das gleichnamige Art-Blakey-Album zum Film von 58? Auch sehr schön. 🙂

      1. Das buch ist toll, und das sage ich als eingefleischter Briefromanhasser…
        Den Film von 58 fand ich nicht so toll ich stehe da mehr auf die guten alten Kostümdramen :>>
        die beiden Verfilmungen von 88/89 sind die besten.
        Wegen dem Album werde ich mich mal umsehen!

  2. Ich finde, darauf kann man auch nur mit einem Zitat antworten:

    „Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben. Darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft.“ (Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 – 1900)

    Noch Fragen?

          1. Na klar … es soll dich nur von meiner blendenden, alles verzehrenden Schönheit ablenken! :))

            (Ich weiß genau, dass du dich jetzt schlapplachst, du Miststück!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s