I Make the Secret Service nervous

Lesung Literaturhaus: Wieder setzt sich kein Mensch in die erste Reihe. Ich schlage vor, sie künftig gar nicht erst aufzustellen.

Thomas Kapielski

Advertisements

27 Gedanken zu “I Make the Secret Service nervous

          1. TOTTE! (Jetzt muss ich lachen …) Scheib doch bitte den Tisch vorher an die Wand, du stösst ja immer dagegen, wenn du dich so unmotiviert bewegst. *FängtdiegroßewertvollechinesischeVasegeradenochsoauf*. Puh!

          2. Ähm … Nein, hast du nicht. Und da ich das nicht live und in Farbe gesehen habe, kann ich das auch nicht glauben. Gibt es von deinen Türrahmenaktivitäten Beweisfotos? |-|

      1. ihr müsst das einfach mal richtig aussprechen und auf der zunge zergehen lassen:
        s e k r e t s e r v i c e
        das ist doch etwas das uns beim ausseiden helfen soll, oder?
        *ekeliges zeugs denk

  1. es gibt ein gesetz, nachdem sich gerade dann einer dort hinsetzt, aber ob der nun sichtbar ist oder nicht, was eher wahrscheinlich klingt, darüber streiten sich noch die wirtshauskumpels um kapielski…

      1. oh, nein, das kann ich nicht! (filmzitat aus schweigen der lämmer, ziemlich am anfang)

        und:
        neben mir liegt gerade ein buch von einem gewissen herrn forsberg, das heißt: spione und spione, die spione ausspionieren. geiler titel, was? und die können so was vielleicht, unsichtbare sehen, aber ich nicht, ich weiß nur, dass sie da sind…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s