Echse Lomo

Die Frage nach Dimensionen ist ja nie nur eine physikalische. Immer geht es auch ums Geistige, schwingt das individuelle Auffassungsvermögen mit.

Wie zum Beispiel muss es einer Maus, einem kleinen grauen Mäuschen, erscheinen, das im Gleisbett wohnt, sich von den Essensresten, die die Fahrgäste fallen lassen oder hinunterwerfen, einen Winterspeck anfuttert, um in der dunklen Jahreszeit über die Runden zu kommen, wie also muss es diesem Mäuslein erscheinen, was das da ist, was im ewig gleichen Takt und unter furchbarem Getose angepumpelt kommt, was das ganze Gleisbett zum Erzittern, zum Beben, zum klappernden Zusammenstolpern der Steine bringt?
Wird das Mäuschen jemals begreifen, was da fährt? Ja, welchem Wesen es das dauernde Beben verdankt?

Wie wollen dann wir die wirklich wichtigen Sachen verstehen, wenn wir doch auch nur kleine Mäuse sind, die sich um ihren Winterspeck kümmern?

Advertisements

12 Gedanken zu “Echse Lomo

  1. Ja, das bringt einen zum Nachdenken…wir nehmen auch vieles einfach nur so hin, wie die Maus wahrscheinlich auch das Rumpeln und Beben über ihrem Kopf einfach nur so hinnimmt und sich lieber nur um sich selber kümmert, statt darüber nachzudenken, was da eigentlich abgeht.

    Ist das Ignoranz oder einfach nur Selbsterhaltung?

  2. Vermutlich denkt sie sehr wenig, lebt im Hier und Jetzt, macht sich wenig Sorgen, hat keine Zukunftsängste, bekommt kein Magengeschwür… Ein so klein dimensioniertes Hirn kann auch Vorteile haben.

      1. Dem kann ich nicht widersprechen. Interessant zu wissen wäre, wie schaltet man sein Denken ab bzw. runter? … Gewisse Privatsender bis zum Erbrechen? Elektroschocks? Komasaufen? Wie dezimiert man schnell viel Hirnleistung. Und ich spreche NICHT vom Hirntot! :DD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s