Hab ich schon erwähnt ?

Heute empfehle ich eine sehr lesenswerte Kolumne zum Thema Grillen und Salat.

Finde nur ich es obszön, wenn Menschen sich im Garten eine atavistische Feuerstelle aufbauen, um sich das Essen wieder so „authentisch“ zuzubereiten wie die Vorväter, dann aber auf die App-Taste drücken, um auf die Millisekunde genau die Bratzeit berechnen zu lassen?

Jörn Kabisch

Hier geht’s zum ganzen Text im Freitag.

Advertisements

34 Gedanken zu “Hab ich schon erwähnt ?

    1. Vor allem der Penis von Rudi Mentär soll ja atavistisch sein. Das hab ich jedenfalls neulich auf ner Klowand bei einer Raststätte gelesen. Da war übrigens ein komisches Loch in der Wand – furchtbar, diese Vandalen!

      Und? Neues über Salat erfahren?

      1. Bei Löchern im Salat kann man von Schnecken ausgehen; waren da Schnecken im Klo? Oder auf der Autobahn?

        Nee, nix gelernt, dafür dort kommentiert. Geben ist ja seliger denn nehmen.

    1. Ich hab bei sowas ja das Problem, dass ich bei Vergleichbarem vergesse, die App rechtzeitig zu drücken. Deshalb kann von millisekundengenau nicht die Rede sein. Es ist eher ein Annäherungswert. :))

          1. ich würd umsteigen auf Gulasch und ein „Ungarischmusikapp“ runterladen…da kann nix schief gehen…je länger Gulasch kocht umso besser schmeckts…

          2. Mein Kartoffelgulasch versuch ich üblicherweise sogar über Nacht stehen zu lassen. gelingt leider meist nur mit einem teil :))

          3. ha,ha,ha…na ich weiß nicht, ob die sich so gut mit den Herdtemperaturen verträgt…aber sie hätte wohl andere Vorzüge…sie hält die Klappe…:>>

          4. die auch….

            schön, wenn Männer nicht ganz so berechenbar sind…als ich den Kommentar abgeschickt habe, rechnete ich angesichts meiner Wortwahl schon mit einer ganz anderen Antwort…

  1. He, he! Hatten wir das nicht beim Eierkochen und der App für das perfekte Ei? 😉

    Die Qualität und Vielfalt von Salaten auf Schul- und Kindergartenfesten hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Danke an chefkoch.de, von Apps hat bisher noch keiner (öffentlich 😉 ) gesprochen.

        1. Die Eierkochapp? Ja, die ist wirklich gut. Außerdem hab ich keine Eieruhr mehr, weil diese billigen Dinger bei mir immer kaputtgehen.

          Ja toll, dann futtern alle meine Sachen weg und ich krieg nur Schund! :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s