Strike!

Schadenfreude ist eindeutig dann am schönsten, wenn es die Richtigen trifft. So wie eben den Idioten am Hauptbahnhof. Übertriebenes Hemd, enge Röhrenhose, Haare wie weiland zu Guttenburg geschmiert, iPhone-Kopfhörer in den Ohren. In diesem Outfit tänzelt Mr. Obercool mit weiten Schritten durch den Hauptbahnhof in Richtung U-Bahn-Gleise. Dazu schleudert er großräumig sein Kackschlüsselband links und rechts neben sich und nervt offensichtlich alle Passanten. Er schlägt einen Haken nach links, strauchelt irgendwie im Versuch, schnell zur Treppe abwärts zu hopsen. Dabei fällt ihm doppelklackernd etwas herunter. Erst seh ich es nicht, dann fällt es mir auf, noch bevor ihm selbst auffällt, dass er etwas verloren hat: seine Brille, die er offenbar im stylischen Hemd getragen hat. Er dreht sich zu den Augengläsern, die keinen Sonnenschutz liefern, sondern eine Fehlsichtigkeit korrigieren sollen, er bückt sich, das iPhone lugt bedenklich aus der Hemdtasche. Er hebt die Brille auf, da ergießt sich ein Strom der ankommenden Bahnfahrer ihm entgegen. Beim Aufheben merkt er, dass sogar ein Glas aus der Brille gefallen war. Er sucht das Glas, umzingelt von Horden, die ihn nicht als Mr. Obercool kennen, sondern als Trottel, der im Weg steht.

Spätestens jetzt, ich geb’s zu, muss ich grinsen. Bevor ihm bei der Bückaktion auch noch das iPhone auf die Kacheln klatscht oder jemand auf sein Brillenglas trampelt, bin ich auch schon weiter. Und schadenfreudig zufrieden.

Advertisements

18 Gedanken zu “Strike!

    1. Der Kerl hat sein Glück nun mal herausgefordert. Und ich hab mir die Oper ja nicht mal zu Ende angeschaut. ;D

      (Dermaßen weiß, dass ich fast schneeblind wurde, außerdem dermaßen gebügelt und gestärkt, dass man den aufgestellten Kragen auch als Surfbrett hätte nutzen können. Also Bud Spencer jedenfalls und sein dickerer Bruder zusammen mit den Wildecker Herzbuben.)

      1. Nur weil er mit seinem Schlüsselband rumgebaumelt hat? Mach ich auch manchmal. :DD

        (Nix gegen ein gut gestärktes, schneeweißes, perfekt gebügeltes Hemd, ja?! Ich finde das SEHR schön! So.)

        1. Er hat nicht damit rumgebaumelt, sondern es wie eine Bola geschwungen und stolzierte dazu wie ein eitler Pfau herum. Es geht nicht um die Einzelteile, sondern um das nervige Ensemble, das den Absturz in die Unterwelt verdient hatte.

  1. Als guter, stets seine Nächsten liebender und großmütig alles vergebender Christ, der ich nun mal bin, sage ich jetzt nichts :))

    Oh, ich sehe eben daß die Milk of Human Kindness sauer ist, wie soll ich jetzt meinen Kaffee trinken?

    1. Im Nachhinein ärgert es mich ja fast, dass ich nicht stehengeblieben bin und weiter beobachtet hab, wie seine Brille(ngläser) und womöglich sein iPhone von dieser Stampede niedergewalzt wurden. Aber ich fürchte, dass ich mir das Lachen dann nicht mehr hätte verkneifen können.

      Darf ich einen Schluck Whisky anbieten für den Kaffee? Oder ein Glas Rum? :>>

    1. Das trifft sich gut. Schradenfreudig bin ich nämlich auch nicht. 😉 Aber ich kenne als Urpotti den Pott genug, um zu wissen, dass Arschlöcher, die sich für Dieter Bohlen auf 2000 Viagra halten, von jedem echten Potti belacht werden, wenn sie sich auf die Schnauze legen. In diesem Sinne: Currywurst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s