Protipp: Spaghettimund vermeiden!

Der Doc im Haus erspart den Apfel im Zimmermann, wie jeder weiß. Deshalb möchte ich euch nicht dumm sterben lassen, sondern am Wissen meines privaten Geheimkults teilhaben lassen. Wie Lilith weiß, erfahren die engeren Blogfreunde von mir sogar verborgene Erkennungsgrüße, von denen Freimaurer und Rosenkreuzer nachts nur träumen können.

Ist euch schon mal aufgefallen, dass viele Menschen, die häufig dünne, lange Nudeln zu sich nehmen, ungefähr so aussehen?

Der bösartige Spaghettimund – von vielen verlacht, bevor sie selbst davon betroffen sind.

Wie – so werden die Nudelfans unter euch gerade fragen, das weiß ich einfach – wie entsteht dieser Nudelmund bloß? Das hat etwas mit der Nahrungsaufnahme zu tun. Die meisten Leser dürften Spaghetti so aufnehmen, wie ich es mehrere Jahre lang meines Lebens tat. Ungefähr so:

Jahrelange Spaghettiaufnahmemethode führt zum sogenannten Spaghettimund.
Das muss nicht sein!

Um diese Technik abzuschalten, gibt es ab sofort eine oberokkulte Methode, deren Hardware bei mir ab sofort für

nur noch 100,01 Euro

bestellt werden kann! Na – wenn das kein Mondpreis ist, dann weiß ich es nicht. Nebenbei: CaptainCook, ist das nicht absolut unglaublich? Tja, und weil es absolut unglaublich ist, möchte ich euch grob – natürlich leicht verzerrt – zeigen, wie es auch gehen kann: mit meinem multimedialen Spaghettiessgerät:

Das unglaubliche multimediale Spaghettiessgerät für nur noch 100,01 Euro!!!

Tja, ich nehme an, ihr seid jetzt neugierig und wollt wissen, wie dieses Zaubergerät funktioniert. Das kann ich selbstverständlich nur grob darstellen. Anderenfalls würden ja Firmen wie Winzweich oder Apfel am Ende noch meine Patente klauen, bevor ich sie patentieren lassen kann! Aber zur groben Info: Die Spaghetti werde automatisiert aneinandergeknotet und über die Hardware (das Spaghettiessgerät) direkt ins Ohr eingeführt. Das verhindert nicht nur den Spaghettimund, sondern verbessert sogar noch die Mundpflege – UND ZWAR OHNE ZÄHNEPUTZEN!

So, die Leitungen sind jetzt offen, ihr könnt sofort mit den Bestellungen anfangen. Es sind noch – Momentchen – 50 Stück erhältlich!

Advertisements

36 Gedanken zu “Protipp: Spaghettimund vermeiden!

  1. Oh Totte, eine wirklich hervorragende Idee! Besonders für die Damenwelt, manche Weiber sollen ja angeblich so viel Pasta essen daß sie für die Großlieferungen eigene Spaghettiträger haben.

    Aber ich muß gestehen, auch ich könnte mir an Nudeln den Mund fussilig essen. Mist, die Leitungen sind überlastet…

    1. Ja, findest Du nicht auch? ABSOLUT UNGLAUBLICH! Und weißt Du was? Ich lege noch diese drei Spaghetti mit drauf – selbst wenn ich deswegen Pleite machen werde!!!

      1. Nein! FÜNF Fusili obendrauf!!! Das ist ja ein WAHNSINNSANGEBOT! Mein Gott, bin ich BEGEISTERT!!! Ich fasse es kaum. Da MUSS ich doch gleich ein Gerät bestellen und vergessen Sie ja die fünf Fusili nicht!

        :))

          1. Das wäre gleichwohl interessant, aber es ist doch keine Klinge dran, sondern eine Klingel, damit man den Lockenstab auch in der Fußgängerzone bedienen kann. (Batteriebetrieben ist er ja sowieso.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s