Neulich vor der Goldbar

sdt-500x375

Mahlzeit!

Advertisements

49 Gedanken zu “Neulich vor der Goldbar

    1. Direkt neben dem Holländer mit der Mayo des Monats (aktuell übrigens Mandel-Zwetschge – überraschend lecker!). Echt eine feine Ecke, gut erreichbar und alles da, was man braucht.
      Tagsüber ist die Goldbar ein sehr angenehmes, freundliches Café (wenn auch etwas alternativ möbliert) und abends verwandelt sie sich so nach und nach in eine leckere Bar.

      1. Toll, aber … ich bin gerade`n bisschen aus`m Konzept. Deine Twitterbox, Totte … :)):)):))

        Das hier:
        „Ich hasse diese engen Jeans. Man sucht in den Taschen nach Wechselgeld und holt sich versehentlich einen runter.“

        Ich lach mich weg! Hahahahaha … :))

          1. Übrigens eine Kleinigkeit, die mich nervt: In Kiel und in Hamburg gab es nette English-Shops, in denen man sowas alles bekam. Hier vor Ort wüsste ich so einen Laden nirgendwo, frühestens irgendwo in Düsseldorf soll es einen geben; aber da komme ich eben nur über Umwege hin. 😐

          2. ich wusste gar nicht, dass es solche shops überhaupt irgendwo in deutschland gibt! aber man kann ja alles im netz bestellen und wenn die grillsaison wieder losgeht, bestell ich mir diese sauce wieder. dieses jahr hatten wir irgendwelche ami-bbq-sauce und jim-beam-senf, aber nächstes jahr will ich wieder den guinnessgeschmack. 😀

          3. Tante Google weiß Rat, schau mal hier: http://www.piccadilly-english-shop.de 😉

            @ Jim-Beam-Sößchen: Davon hatte ich mal was bei nem Grillabend probiert. Das war ja nur Zucker mit Raucharoma. Dafür geb ich sicher kein Geld aus.

            @ HP-Soße bekomme ich wenigstens bei nem Asiaten in der Stadt, anderenfalls muss ich Englandreisende bitten, mir was mitzubringen. :))

          4. ah super, danke! 😀 aber die guinness-sauce gibts da vermutlich auch nicht.

            das jim-beam-zeugs war kein sößchen, sondern ein senf. das war wirklich lecker!

          5. Wer weiß, vielleicht nehmen sie ja auch extra Bestellungen auf? 😉

            Jap, hatte ich gelesen. Ich vermute(te) nur stark, dass alles, wo Jim Beam draufsteht, in etwa eine Güteklasse ist. Und die Soße schmeckte mir ähnlich wenig wie der Whiskey aus demselben Haus.

          1. Doch, ne riesen Schüssel voll Süßes. Wurde aber innerhalb von 1,5h von unzähligen kleinen Monstern, Zauberern, Kürbissen, Mumien, Unfallopfern, Feen, Prinzessinnen, Vampiren und von Darth Vader (!) geleert. 🙂

            Für die Großen war auch noch was da aber eben nicht eimerweise… :DD

          2. Ich hatte meinen Spaß. Ich muss nur mal gucken, wie ich das ganze Blut hier wegkriege. Man glaubt ja gar nicht, wie viel durch son schwarzes Hähnchen sein kann …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s