Hummel, hummel

Ich fürchte zwar beinah, selbst in Verruf zu kommen (dass ich das einmal schreiben würde), aber dieses Hasenfoto im Bad eines mir bekannten Hamburger Hotels MUSSTE ich einfach für Albert fotografieren.

klohase

Advertisements

22 Gedanken zu “Hummel, hummel

          1. ich dachte der hätte multiple persönlichkeiten, dann schreibt man doch „stecken“ damit keine davon beleidigt wird *hochkompliziert mich aus der misere herauswinde*

        1. Eine gute Frage. Ich persönlich hab ja den Verdacht, dass das noch ein Überbleibsel von Ostern ist, und frage mich daher, ob sie die Klopapierfiguren den Jahreszeiten und Feiertagen motivisch anpassen.

  1. das ist eindeutig kunst! schön, dass du das auch so siehst!
    apropos kunst: hattest du wenigstens ein papiertaschentuch einstecken? oder wie konntest du… die sache… noch sauber abschließen?

    1. Definitiv ist das Kunst. Deshalb habe ich auch die Zeit, die ich da war, die Ersatzrolle neben dem Spülkasten genutzt. Das geboten die Ehrfurcht vor der Künstlerin (höchstwahrscheinlich war es eine Frau) und zudem konnte ich mich so jeden Tag an dem ausdrucksvollen Werk erfreuen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s