Sexuelle Belästigung

Heute auf dem Rückweg hatte ich in der S-Bahn ein fieses Bedürfnis. In meinem Waggon war das Licht ausgeschaltet und auf dem Weg geht es mehrfach durch dunkle Tunnels. Da wurde es natürlich stockfinster im Waggon und ich bekam das furchtbare Bedürfnis, ganz laut „JETZT NEHMEN SIE IHRE DRECKIGEN FOTTFINGER VON MIR!“ zu brüllen.

Advertisements

23 Gedanken zu “Sexuelle Belästigung

  1. aber wenn das licht wieder angeht, wen guggst du dann an?
    aber es geht auch, dass du völlig verwirrt um dich schaust und jeden beschuldigst – besser kommt das auch noch wenn du schützend deine hände vor … na ja übertreibs nicht *lach*
    und mach das mal, ich mache gerade vieles was mir so viel spaß macht *breitgrins*

    1. Natürlich hätte ich den angeguckt, der mir gegenüber saß, wen auch sonst? Und zwar möglichst empört, damit auch jeder merkt, dass ICH gebrüllt habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s