Im Angesicht des Schreckens hilft nur Lachen

In einem Biergarten. Die beiden Brüder Dieter und Herbert und zwei andere Leutchen stehen an einem Stehtisch und plaudern.

Dieter: … weiße, vom Vatter dem sein Bruder, also unser Onkel, der Jupp, der hatte doch letztet Jahr Krebbs im Penis, Häbätt …

Herbert: Jou!

Dieter: … da hießet … Schniepel ab.

Herbert: Richtich, Dieter.

Dieter: Ich sach, wat machße da?

Die beiden anderen schweigen.

Herbert: ’n Dildo, würdi saagn. Lacht.

Dieter: Nää. Der muss getz im Sitzen pinkeln. Wie ne Frau, ne?

Einer der beiden anderen: Tja, die Einschläge komm’ eben immer näher, ne?

Advertisements

11 Gedanken zu “Im Angesicht des Schreckens hilft nur Lachen

    1. Das habe ich bereits mit der Überschrift anzudeuten versucht. Denn außer durch eine mögliche riesige Naivität könnte ich es mir anders nicht erklären.

  1. Watten für Einschläge? Fieso verstehen ich das jetzt hier nicht und wieso geh ich jetzt einfach die Gefahr ein, verspottet und verlacht zu werden weil ich das auch noch öffentlich zugebe? TOTTE! Klär mich auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s